Photoshop Elements 2.0 mit wenigen Neuerungen

Hobby-Bildbearbeitung mit PDF-Diashow-Funktion

Adobe verkündet die Verfügbarkeit von Photoshop Elements in der Version 2.0 für das dritte Quartal 2002. Die neue Fassung der Bildbearbeitung für Hobby-Anwender bringt nur wenige Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Photoshop Elements 2.0 bietet neue Effekte wie Öl- und Wasserfarben, Kohlezeichnung, Pastellfarben sowie verschiedene Leinwandstrukturen. Belichtungs- und Farbkorrekturen erlauben nun den Vergleich in einer Vorschau mit dem Original. Mit einem Auswahl-Tool lassen sich einzelne Bereiche gezielt markieren, um diese besser bearbeiten zu können.

Stellenmarkt
  1. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
Detailsuche

In die Hilfe können nun Schlagworte eingegeben werden; dank Erklärung einzelner Arbeitsschritte soll man leicht zum gewünschten Ergebnis kommen. Diashows lassen sich als PDF-Datei abspeichern und der Versand von Fotos per E-Mail soll vereinfacht sein. Ausschnitte aus Videofilmen lassen sich mit dem Programm in entsprechenden Bilddateien abspeichern, verspricht der Hersteller.

Das deutschsprachige Photoshop Elements 2.0 für die Windows- und MacOS-Plattform soll ab dem dritten Quartal 2002 für rund 110,- Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lutz Richter 16. Jul 2002

Kennst Du schon ThumbsPlus2002 ? Soll ganz gut sein ... ich hatte mal die Version 4.5 auf...

c4 15. Jul 2002

ist die thumbnail funktion besser geworden ? und kennt jemand eine sehr gute software die...

resonic 15. Jul 2002

das was wirklich fehlt, nämlich die masken, hat man anscheinend wieder mal raus gelassen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /