Nokia 7650 mit integrierter Digitalkamera jetzt erhältlich

Dual-Band-Handy mit HSCSD, GPRS und Bluetooth

Das Nokia 7650 mit integrierter Digitalkamera, Farb-Display und Symbian als Betriebssystem soll laut Herstellerangaben in Deutschland ab sofort in den Regalen stehen. Um geschossene Fotos versenden zu können, beherrscht das Handy den SMS-Nachfolger MMS, womit sich auch Sound-Informationen versenden und empfangen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 7650
Nokia 7650
Das Nokia 7650 zeigt die Informationen auf einem 176 x 208 Pixel großen LCD mit 4.096 Farben, um etwa die mit der intergrierten Digitalkamera aufgenommenen Bilder betrachten zu können. Außerdem fungiert der Bildschirm als Sucher für die eingebaute Kamera, die Bilder in VGA-Auflösung speichert. Der Einsatz von Symbian als Betriebssystem sowie MIDP Java erlaubt unter anderem, das Gerät leicht um Software zu erweitern, verspricht Nokia. Ferner soll das Handy eine verbesserte Bedienoberfläche besitzen und durch eine Art Joystick leichter steuerbar sein.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker/-in (m/w/d) Systemintegration
    Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Business Intelligence (BI) / Data Analytics Specialist (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Das Dual-Band-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900 MHz sowie 1.800 MHz und beherrscht mit GPRS, HSCSD und Bluetooth die geläufigen Kommunikations-Standards. Neben einem WAP-Browser gehört auch ein E-Mail-Client mit IMAP-Funktion zum Lieferumfang des Geräts. Das Adressbuch fasst bis zu 500 Einträge mit maximal fünf Nummern und vier Textfeldern. Über eine Sprachwahl lassen sich maximal 25 Telefonnummern aus dem Adressbuch wählen, was bei Nutzung der integrierten Freisprechfunktion hilft.

Die Laufzeiten des Lithium-Ionen-Akkus gibt Nokia nur ungenau an: So soll er eine Sprechzeit von 2 bis 4 Stunden liefern und 100 bis 150 Stunden im Empfangsmodus verharren. Den Speicher von 4 MByte teilen sich der Bildbereich, die Adressdaten, Termine und Mitteilungen dynamisch je nach Bedarf. Eine feste Angabe, wie viele Fotos, Termine oder Adressen das Telefon speichern kann, gibt es daher nicht.

Das Nokia 7650 soll ab sofort zum Preis von 699,- Euro ohne Mobilfunkvertrag erhältlich sein. Damit liegt der Preis rund 150,- Euro über dem, was Nokia bei der Produktankündigung im November 2001 genannt hatte. Ein Software Development Kit für das Nokia 7650 steht im Nokia-Forum zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dreyer437 13. Mär 2003

Ich habe das händy man sollte wikilich aufpassen weil es ist in der tat sehr kratzer...

34578 15. Dez 2002

So einen Scheiß!!!! habe Ich bis jetzt noch nie gelesen wie hier.

Andreas 30. Nov 2002

Habe im Dz ein 7650 gesehen und wollte es mir kaufen, da bei dem ausgestellten Exemplar...

Andreas 30. Nov 2002

Habe im Dz ein 7650 gesehen und wollte es mir kaufen, da bei dem ausgestellten Exemplar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /