Abo
  • Services:

Xbox-Shooter 'Halo' kommt 2003 für PC und Mac

Multi-Player-Erweiterungen angekündigt

Microsofts futuristischer Xbox-Shooter "Halo: Combat Evolved" soll im nächsten Jahr endlich auch für Windows und MacOS erhältlich sein. Das ursprünglich vom Microsoft-Game-Studios-Team Bungie entwickelte Spiel soll von Gearbox Software für PC und von Westlake Interactive für Mac umgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das in Texas beheimatete Gearbox-Team arbeitete unter anderem bereits an "Civilization", "Duke Nukem 3D", "Half-Life Blue Shift" und "Opposing Force". Westlake hat bereits andere Microsoft-Spiele wie das Strategiespiel "Age of Empires II" und die Golfsimulation "Links Championship Edition" für MacOS umgesetzt. Die Entwicklung der MacOS-Version von Halo soll zeitgleich mit der für Windows erfolgen.

Halo - Science-Fiction-Shooter ab 2003 auch auf dem PC und Mac
Halo - Science-Fiction-Shooter ab 2003 auch auf dem PC und Mac
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Gearbox-President Randy Pitchford hat versprochen, dass man Halo nicht nur auf den PC umsetzen werde, sondern die für die Plattform gewohnten Multi-Player-Erweiterungen hinzufügen werde. Gleiches gilt für die Mac-Version: Mac- und PC-Nutzer sollen so gemeinsam oder gegeneinander antreten können. Details zu den geplanten Erweiterungen sollen in den kommenden Monaten veröffentlicht werden.

Halo spielt in der fernen Zukunft, auf einer mysteriösen Ringwelt, in der die Menschen sich gegen einige rabiate, hochentwickelte Aliens zu Wehr setzen müssen. Die Xbox-Version soll seit ihrer Veröffentlichung Ende 2001 weltweit bereits über eine Million Mal verkauft worden sein.

Sowohl die PC- als auch die Mac-Version von Halo sollen im Sommer 2003 erhältlich sein. Die Mac-Version soll von Destineer vertrieben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-78%) 4,44€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-50%) 4,99€

Jonas Roever 16. Jul 2002

Ich versuche das mal aufzuklären. FBAS kommt definitiv nicht aus der Antennendose, da...

sonic101 16. Jul 2002

Ok, hatte ich falsch verstanden. Generell stellt sich die Frage, ob solche...

MAXimilian 16. Jul 2002

Hallo jweber, das mit der Hausantenne und FBAs hat nix miteinander zu tun! FBAS (Video...

jweber 16. Jul 2002

oder es wird gar nicht kommen. so wie die ganzen anderen tollen ansätze z.b. pal+

NetGyver 15. Jul 2002

stimmt. denen kann das egal sein... aber mal im ernst: wie kann ein einzelnes spiel einen...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /