Abo
  • Services:

PEAR: Mehr Funktionen für PHP

PEAR Weekly News - Überblick über rasante Entwicklung von PHP-Erweiterungen

Mit PEAR existiert bereits seit weit mehr als einem Jahr ein Code Repository für PHP-Erweiterungen und PHP-Code. Inspiriert durch CTAN von TeX und CPAN von Perl finden sich in PEAR mittlerweile zahlreiche Bibliotheken und nützliche Hilfsmittel für PHP-Entwickler, die sich dank des PEAR-Installers auf einfache Weise in bestehende PHP-Installationen integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer auf Grund der rasanten Entwicklung in den zahlreichen separaten Projekten, Pakete genannt, den Überblick verloren hat, sollte einen Blick in die PEAR Weekly News werfen, die seit rund zwei Wochen die aktuellen Entwicklungen rund um PEAR zusammenfassen. Jedes Paket verfügt über ein eigenes Entwicklerteam, eine eigene Versionsnummer sowie eigene Dokumentation und einen eigenen Release-Zyklus. Sie liegen in Form gezippter tar-Dateien vor, die mit dem PEAR Installer direkt aus dem Web installiert werden können.

Die von den verschiedenen, in PHP oder C geschriebenen Pakete zur Verfügung gestellten Funktionen sind vielfältig und reichen von Dateimanagement, Netzwerk und Mail über Authorisierungs-, Benchmark- und Cache-Funktionen bis hin zu Datenbank-APIs und speziellen HTML-, XML- und Grafik-Funktionen. Aber auch Klassen zur Vektorberechnung, zur Manipulation chemischer Objekte sowie eine SOAP-Client und Server für PHP sind enthalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Ati 15. Jul 2002

Peinlich, total übersehen ... Danke!! Ati

Geek 15. Jul 2002

Steht doch unterm Artikel: pear.php.net pear.php.net/weeklynews.php

Ati 15. Jul 2002

Toll! Und wo findet man das nun??


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /