Google sucht spiegelverkehrt

Krude Suchmaschine zeigt auch einige Web-Angebote spiegelverkehrt

Die Site-Betreiber von alltooflat.com haben sich einen Spaß erlaubt und eine spiegelverkehrte Version von Google ins Netz gestellt. Aber nicht nur die Google-Startseite erscheint in Spiegelschrift, auch alle Suchergebnisse. Manchmal werden Webseiten sogar in Spiegelschrift ausgegeben. Eine Logik, wann das passiert, war nicht erkennbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Gespiegelte Homepage von Golem.de - mit einigen Macken
Gespiegelte Homepage von Golem.de - mit einigen Macken

Zur Benutzung dieser speziellen Google-Suche müssen alle Suchanfragen ebenfalls verkehrt herum eingegeben werden. Daraufhin erscheinen alle Suchergebnisse in der üblichen Google-Geschwindigkeit. Geduld muss man aber aufbringen, wenn der Dienst eine Webseite in Spiegelschrift errechnet. Man erreicht das spiegelverkehrte Google unter www.alltooflat.com/geeky/elgoog.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SilenceX 03. Mär 2003

Hat nicht letzt jemand transparente LCDs vorgestellt? hmm okay die antwort kommt spät...

Chris 15. Jul 2002

Naja, falschrum und spiegelverkehrt ist schon was Anderes!

SilenceX 15. Jul 2002

Das kommt davon wenn man mit Coden fertig ist und erst danach bemerkt dass man den brand...

Obelix 15. Jul 2002

sonst würde man sich mit der spiegelverkehrten Texteingabe auch etwas schwer tun... ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. 40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick: Die Filmwelten eines visionären Autors
    40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick
    Die Filmwelten eines visionären Autors

    Vor 40 Jahren starb Philip K. Dick. Das Vermächtnis des visionären Science-Fiction-Autors lebt mit vielen Filmen und Serien fort.
    Von Peter Osteried

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /