Abo
  • Services:

PubSoft - Finanzierungshilfe für freie Software

Gemeinnützige Stiftung hilft Förderern freier Software, Steuern zu sparen

Mit der Public Software Fund, Inc. haben Russell Nelson, Donnie J. Barnes und Brenton D. Faber eine gemeinnützige Organisation ins Leben gerufen, die die Finanzierung von freier Software vereinfachen soll. Das erste über PubSoft finanziertes Projekt soll ein Peer-to-Peer-System für die Verteilung von RPMs entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als die gescheiterten Ansätze von CoSource oder SourceXchange versteht sich PubSoft nicht als eine Plattform, die Geldgeber und Programmierer zusammen bringt. Darum sollten sich diese selbst kümmern. PubSoft tritt dann als finanzieller Mittelsmann auf. Da PubSoft als gemeinnützig eingestuft wurde, soll auf Grund steuerlicher Vergünstigungen letztendlich mehr Geld für die freien Software-Projekte zur Verfügung stehen.

Am 5. Juli 2002 erhielt PubSoft seine erste Spende über 35.000 US-Dollar, gestiftet von John Gilmore. Er finanziert damit die Arbeit von Tom Jennings an einem Peer-to-Peer-System zur Verteilung von RPM-Paketen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /