Abo
  • Services:

Web.de: Mehr Umsatz - weniger Verlust

5,9 Millionen Euro Umsatz im zweiten Quartal

Die Web.de AG hat ihren Umsatz bei nahezu konstanten Kosten um rund 21 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf rund 5,9 Millionen Euro gesteigert. Der Fehlbetrag im zweiten Quartal verringerte sich gegenüber dem ersten Quartal um rund 25 Prozent auf rund 2,6 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz damit um 35 Prozent bei Reduzierung des Fehlbetrages um 74 Prozent. Die Bruttomarge verbesserte sich nach vorläufigen Ergebnissen im 2. Quartal auf 75 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Lidl Digital, Leingarten

Umsatzmotor mit einem Anteil von rund einem Drittel des Gesamtumsatzes seien dabei die digitalen Dienste. Die beiden anderen Säulen Media Sales und E-Commerce entwickelten sich im Rahmen der Erwartungen, wertet Web.de.

Web.de verfügt derzeit über rund 95 Millionen Euro an liquiden Mitteln, was 2,49 Euro pro Aktie entspricht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /