VA Software mit neuem CEO

Gründer Larry M. Augustin tritt ab

Nachdem Larry M. Augustin, der Gründer des Linuxdienstleisters VA Software, von seinem Posten als CEO des Unternehmens zurückgetreten ist, soll nun Ali Jenab (39) seine Position einnehmen. Augustin bleibt Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Artikel veröffentlicht am ,

VA Software stellt die Softwareentwicklungs-Austauschplattform SourceForge zur Verfügung, mit der Hunderte von Open-Source-Projekten verwaltet werden. Jenab kam im Herbst 2000 zu VA Software und war seit Februar 2001 President und COO (Chief Operating Officer). Zuvor arbeitete Jenab 17 Jahre bei dem IT-Service-Anbieter Amdahl, der von Fujitsu übernommen wurde.

Jenab nahm eine wichtige Rolle in der Reorganisation von VA Software weg vom Linux Hardwareanbieter hin zum Softwaredienstleiter ein. VA Software benannte außerdem David Appelbaum als Senior Vice President of Marketing.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Artikel
  1. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  2. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  3. Shopping: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein
    Shopping
    Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

    Nun muss der EuGH entscheiden, ob Google mit der Anzeige seiner Shopping-Angebote in der Suche seine Marktmacht missbraucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /