Abo
  • Services:

3D-Software POV-Ray 3.5 erschienen

Kostenloses Rendering-Programm mit etlichen Neuerungen

Die 3D-Software POV-Ray ist nun in der Version 3.5 für Windows, MacOS und Linux erschienen. Die aktuelle Version verschlang über zwei Jahre Entwicklungszeit und soll nun neben neuen Funktionen auch deutlich stabiler und besser dokumentiert sein als der Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

POV-Ray 3.5 enthält nun einen weiteren Noise Generator, der einige Unzulänglichkeiten des bisherigen Moduls ausbügeln soll und mit der Photon Map eine Funktion bietet, mit der realistischere Reflexionen und Lichtbrechungen errechnet werden können. Auch die chromatische Lichtzerstreuung ist nun implementiert worden, die den Brechungsexponenten beim Lichtfall durch Materialien berücksichtigt.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Das Radiosity-Berechnungsverfahren für fotorealistische Bilder wurde verbessert, ist aber immer noch in einer experimentellen Phase. Bei dem Verfahren wird die indirekte Beleuchtung berücksichtigt. Tagsüber wird ein Raum vor allem dadurch beleuchtet, dass das eintretende Licht von den Wänden und Gegenständen im Raum reflektiert wird. Das eintretende Licht wiederum ist ein Resultat aus der Sonneneinstrahlung und deren Reflexion an umliegenden Objekten.

Neue Lichtquellen und -gruppen sollen für bessere und vor allem realistischere Ausleuchtungen von Szenen sorgen. Darüber hinaus gibt es Verbesserungen bei Texturen, dem Mapping, den Mesh-Objekten sowie parametrischen und sphärischen Bewegungspfaden.

Die erste Alpha-Version von POV-Ray 3.5 erschien schon 2001, seitdem sind sechs Alphaversionen, 14 nicht-öffentliche Betaversionen, 16 öffentliche Betas und 6 Release-Candidates erschienen.

POV-Ray 3.5 steht in Versionen für die Windows-Plattform, MacOS und Linux kostenlos zum Download bereit. Auf Grund der großen Nachfrage ist es zu empfehlen, auf einen der gespiegelten Server in der Downloadsektion zuzugreifen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

reno 20. Jul 2002

i want pov-ray software+crack

tuerangel 15. Jul 2002

Was ist das über haupt ein 3D Prog oder was?

Gizzmo 11. Jul 2002

mhh.. von POV Ray hab ich ja schon seit Jahren nichts mehr gehört... klingt doch ganz...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /