Abo
  • Services:

Test: Web-Editor Dreamweaver MX von Macromedia

Die bereits bekannte Einfügeleiste wurde erweitert und gibt nun Zugriff auf Textformatierung, Tabellen und Vorlagen und lässt sich mit der ebenfalls vertrauten Eigenschaftenpalette ober- bzw. unterhalb des Dokumentfensters andocken. Weiterhin zeigt Dreamweaver MX das Dokument in der Layout-, der Code-Ansicht oder im geteilten Fenster in beiden Ansichten gleichzeitig an. Eine Änderung in einer der Ansichten stellt das Programm simultan in der anderen dar.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Dreamweaver gibt Code-Tipps
Dreamweaver gibt Code-Tipps
Für die Bearbeitung des Codes bietet Dreamweaver MX nun mehr als die Vorteile, die aus HomeSite geläufig sind. Dazu gehören neben der Tag-Vervollständigung und den Code-Tipps, die Tags und Attribute vorschlagen auch Code-Fragmente, die das Arbeiten mit häufig wiederkehrenden Elementen erleichtern. Deutlich verbessert wurde ebenfalls die farbige Hervorhebung. Dabei berücksichtigt Dreamweaver MX nicht nur die Syntax von HTML, sondern auch JavaScript, PHP, ASP, JSP und ColdFusion-Komponenten je nach geöffnetem Dateityp.

An der Layoutansicht verbesserte sich vor allem die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS). So gibt Dreamweaver MX nun auch Formatierungen korrekt wieder, die zum CSS-2-Standard gehören. Bei der programminternen Erstellung der Style Sheets hat sich hingegen nichts geändert, aber die Verknüpfung zur Drittsoftware Topstyle ermöglicht nun eine komfortable Bearbeitung.

Hervorhebung der Syntax
Hervorhebung der Syntax
Erfreulicherweise generiert auch die aktuelle Dreamweaver-Version sehr schlanken und sauberen Code, der kaum manuelle Nacharbeit verlangt. Außerdem tastet er manuell geänderten Code nicht an, selbst wenn man zwischendurch in der Layout-Ansicht arbeitet, was auch für Vorlagen gilt. Die verbesserten Vorlagen-Funktionen erlauben durch verschachtelte Vorlagen eine individuell angepasste Layoutsteuerung, während die neuen optionalen Bereiche sowie die sich wiederholenden Bereiche und Tabellen die Flexibilität für Kunden oder Mitarbeiter, die den Inhalt bereitstellen, erhöhen.

 Test: Web-Editor Dreamweaver MX von MacromediaTest: Web-Editor Dreamweaver MX von Macromedia 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Mike 11. Feb 2003

DreamweaverMX ist meiner Meinung nach besser geworden gegenüber der Vorgängerversion. Was...

Michael Fischer 17. Jan 2003

So langsam würde mich einmal interessieren: Was zum Henker testet bzw. macht Ihr mit dem...

Christian 12. Jul 2002

Im Studio MX sind Dreamweaver MX, Flsh MX, Fireworks MX, Freehand 10, Coldlusion...

maneman 12. Jul 2002

Hallo! Dann schaue mal, ob Deine Daten in ein paar wochen noch so stehen wie Du sie...

da simmerl 11. Jul 2002

Wir haben das MX-Paket bereits an zwei Projekten live einsetzen können. Und nicht nur der...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /