Abo
  • Services:

Universal bietet MP3s zum Download an

Musik-Download von Universal-Titeln auf US-Kunden beschränkt

Die Universal-Tochter EMusic.com bietet jetzt etwa 1.000 Alben aus dem Katalog der Universal Music Group in Form von MP3-Dateien zum Download an. Darüber hinaus verfügt E-Music über einen Katalog von mehr als 225.000 Titeln von über 900 unabhängigen Labels.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings wirken Universals Schritte in Richtung Online-Musikvertrieb alles andere als konsequent. So sind derzeit nur ältere Alben von Universal-Künstlern im Angebot; aktuelles Material fehlt völlig. Zudem beschränkt Universal den Download seiner Alben auf US-Nutzer von EMusic, so dass europäische Kunden davon ausgeschlossen sind.

EMusic.com bietet seinen gesamten Katalog im Rahmen eines Abo-Modells zum Download an. Ab 9,99 US-Dollar im Monat können Kunden unbegrenzt MP3-Dateien von EMusics Website herunterladen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54€
  2. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 99€ (Bestpreis!)

wm 11. Jul 2002

Selbst als Musiker sehe ich die Tauschbörsen aus 2 Perspektiven : zum einen ein...

Dr. Zook 11. Jul 2002

Tja, wenn das kleingedruckte nicht wäre dann gebe ich euch recht. Ich habe gelesen das...

jweber 11. Jul 2002

hmmm soviele majors gibt es auch nicht. wenn du sony und universal hast bist du schon bei...

op4lin 10. Jul 2002

Ob die den Artikel "The Internet Debacle -- An Alternative View" von Janis Ian http://www...

Tiggerle 10. Jul 2002

Und dann noch $10 für Sony, $10 für BMG, $10 für EMI u.s.w. Ich wäre gerne bereit $10 im...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

      •  /