Abo
  • Services:

WLAN-Karte im Compact-Flash-Format

Netgear bringt WLAN-Karte MA701 auf den Markt

Netgear bietet ab sofort die WLAN-Karte MA701 im Format Compact Flash (CF) an, die sowohl mit Typ-I- als auch Typ-II-Steckplätzen klarkommt. Dabei beherrscht die Karte auch eine verschlüsselte Datenübertragung und soll besonders für den Einsatz mit WindowsCE-PDAs geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Unterstützt wird der 802.11b-Standard, der theoretische 11 Mbps liefert, in der Praxis bleiben aber bei Idealbedingungen meist rund 6 Mbps übrig. Die WLAN-Karte MA701 soll bis zu einem Abstand von 150 Metern bis zum Access Point oder einer anderen WLAN-Karte Daten übertragen können, verspricht Netgear. Sie beherrscht neben der unverschlüsselten Übertragung auch eine sichere Verbindung durch 40/64 und 128-Bit WEP-Verschlüsselung.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen

Die WLAN-Karte kann sowohl in Compact-Flash-Steckplätzen des Typs I als auch des Typs II verwendet werden. Die Software-Installation soll besonders einfach sein, verspricht der Hersteller.

Die Netgear WLAN-Karte MA701 soll sich mit allen PDAs vertragen, die mindestens WindowsCE 2.11 als Betriebssystem und einen passenden Steckplatz vorweisen können. Die Karte soll ab sofort zum Preis von 168,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Banjo 12. Jul 2002

kt

Marco 11. Jul 2002

Typ II Karten sind dicker als Typ I Karten, in einen Typ I Slot passen deshalb auch nur...

Banjo 11. Jul 2002

Was ist der genaue unterschied zwischen Compact Flash Typ I und II ? Hat da jemand infos...

mindi 10. Jul 2002

und bei tragbare.de ist sie schon lieferbar ...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /