Toshiba: Notebook mit abnehmbarer Schnurlostastatur

Satellite 1955-S801 mit 16-Zoll-Display und 2,2 GHz Pentium 4

Toshiba hat mit dem Satellite 1955-S801 ein Notebook vorgestellt, dessen Tastatur vom Gehäuse abnehmbar und schnurlos weiterhin mit dem Gerät in Kontakt treten kann. Passend dazu gibt es noch eine schnurlose Maus.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Satellite 1955-S801 verfügt über ein 16 Zoll großes TFT-Display mit SXGA-Auflösung (1280 x 1040 Punkten), einen Desktop-Pentium-4-2,2-GHz-Prozessor und ist mit 512 MB RAM ausgerüstet. Ferner ist das Gerät mit einer 40-GByte-Festplatte und einem NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip mit 32 MByte Speicher ausgestattet.

Toshiba Satellite 1955-S801
Toshiba Satellite 1955-S801
Stellenmarkt
  1. Software Developer Java (m/f/d)
    Hays AG, Stuttgart
  2. DevOps Lead - Clientsysteme Softwareentwicklung (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche


Als optisches Laufwerk fungiert ein DVD-ROM/CD-RW-Combolaufwerk. Bei den Schnittstellen gibt es dreimal USB 1.1, einen Firewireport sowie einen Ethernet- und Modemanschluss. Eine integrierte WLAN-Antenne sorgt für den schnurlosen Datenaustausch, wenn man die WLAN-Option dazu kauft. Der Infrarotport ist Standard. Die schnurlose Tastatur ist mit einem kleinen Akku versehen, der 120 Stunden schnurlosen Betrieb sicherstellen soll. Eingeklinkt ist das Keyboard innerhalb von vier Stunden wieder aufgeladen, verspricht Toshiba. Das Notebook selbst soll 2,5 Stunden ohne Netz auskommen.

In den USA kostet der Satellite 1955-S801 2.499,- US-Dollar. Europäische Verfügbarkeiten und Preise teilte der Hersteller noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Systemtester 12. Jul 2002

Vielen Dank für die Infos und Links, Andreas. Die PCMCIA-Karten sind mir schon klar...

AD (.golem.de) 12. Jul 2002

Es gibt mittlerweile einige USB 2.0 Adapter als PCMCIA Karte fuer Notebooks: http...

Systemtester 12. Jul 2002

Hallo, das ist ja alles schön und gut, technische Innovationen ohne Ende. ABER: Wann...

Oliver 10. Jul 2002

Stimmt, habe ich mir auf der Cebit angesehen, war klasse gewesen, bis 10 m Entfernung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Lieferdrohnen: Wingcopter erhält Großauftrag für Afrika
    Lieferdrohnen
    Wingcopter erhält Großauftrag für Afrika

    Nach einem Großauftrag für Wingcopter aus den USA folgt nun der bisher größte kommerzielle Einsatz von Lieferdrohnen.

  2. Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Polizei
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  3. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /