Abo
  • Services:

T-Online produziert interaktive Unterhaltungsshows

t-shows von montags bis donnerstags bei T-Online Vision

Mit den t-shows stellt T-Online Vision ein neues Unterhaltungsformat vor. Von Montag bis Donnerstag ab 18.30 Uhr will man Anwendern Woche für Woche eine Live-Sendung unter www.t-online-vision.de bieten. Jede der neuen t-shows wird im T-Online Studio in Weiterstadt produziert und von einem "prominenten" Moderator präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nutzer sollen dabei live teilnehmen können, in Chats, Online-Abstimmungen oder per Call-In. Alle Highlights der 30-minütigen t-shows gibt es anschließend als Video on demand. Ein interaktives Storyboard soll Nutzern interessante Zusatzinformationen bieten und das Navigieren innerhalb der Sendung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt

"Mit den t-shows betreten wir völliges Neuland bei den Angeboten im Internet. T-Online macht bei diesem neuen Format jede Sendung zu einem interaktiven Rich-Media-Event", schwärmt Burkhard Graßmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei T-Online. "Die Zusammenarbeit mit bekannten Persönlichkeiten, die für Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit stehen, sind für uns von großer Bedeutung".

Musikfreunde sollen montags in der Musik Show bei t-music Neuigkeiten aus Rock und Pop geboten bekommen. Ex-MTV-Moderator Ingo Schmoll präsentiert Charts, Talks, Clips und Live-Acts. Produziert wird die Musik Show in Zusammenarbeit mit World of Music (WOM).

Dienstags richtet man sich an Fans von Computerspielen, die sich von Natascha Berg über neue Spiele und Trends in der Game-Szene informieren lassen sollen. In der Movies Show mit Sabrina Staubitz gibt es mittwochs Informationen zu aktuellen Filmstarts. Den Donnerstag gestaltet der Sat1-Sportmoderator Jörg Dahlmann, der Rückblicke auf die Spiele der Champions League und Vorberichte rund um die Fußball-Bundesliga bietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  2. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  3. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  4. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)

Rex 10. Jul 2002

und zum Spass feuert Robert den Ron, und weil das so lustig ist, macht Schröder das...

HeNRieTTa 10. Jul 2002

Schreckliche Vorstellung, das T-Online uns belustigen möchte.


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /