Abo
  • Services:

T-Online produziert interaktive Unterhaltungsshows

t-shows von montags bis donnerstags bei T-Online Vision

Mit den t-shows stellt T-Online Vision ein neues Unterhaltungsformat vor. Von Montag bis Donnerstag ab 18.30 Uhr will man Anwendern Woche für Woche eine Live-Sendung unter www.t-online-vision.de bieten. Jede der neuen t-shows wird im T-Online Studio in Weiterstadt produziert und von einem "prominenten" Moderator präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nutzer sollen dabei live teilnehmen können, in Chats, Online-Abstimmungen oder per Call-In. Alle Highlights der 30-minütigen t-shows gibt es anschließend als Video on demand. Ein interaktives Storyboard soll Nutzern interessante Zusatzinformationen bieten und das Navigieren innerhalb der Sendung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

"Mit den t-shows betreten wir völliges Neuland bei den Angeboten im Internet. T-Online macht bei diesem neuen Format jede Sendung zu einem interaktiven Rich-Media-Event", schwärmt Burkhard Graßmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei T-Online. "Die Zusammenarbeit mit bekannten Persönlichkeiten, die für Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit stehen, sind für uns von großer Bedeutung".

Musikfreunde sollen montags in der Musik Show bei t-music Neuigkeiten aus Rock und Pop geboten bekommen. Ex-MTV-Moderator Ingo Schmoll präsentiert Charts, Talks, Clips und Live-Acts. Produziert wird die Musik Show in Zusammenarbeit mit World of Music (WOM).

Dienstags richtet man sich an Fans von Computerspielen, die sich von Natascha Berg über neue Spiele und Trends in der Game-Szene informieren lassen sollen. In der Movies Show mit Sabrina Staubitz gibt es mittwochs Informationen zu aktuellen Filmstarts. Den Donnerstag gestaltet der Sat1-Sportmoderator Jörg Dahlmann, der Rückblicke auf die Spiele der Champions League und Vorberichte rund um die Fußball-Bundesliga bietet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Rex 10. Jul 2002

und zum Spass feuert Robert den Ron, und weil das so lustig ist, macht Schröder das...

HeNRieTTa 10. Jul 2002

Schreckliche Vorstellung, das T-Online uns belustigen möchte.


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /