Abo
  • Services:

T-Online produziert interaktive Unterhaltungsshows

t-shows von montags bis donnerstags bei T-Online Vision

Mit den t-shows stellt T-Online Vision ein neues Unterhaltungsformat vor. Von Montag bis Donnerstag ab 18.30 Uhr will man Anwendern Woche für Woche eine Live-Sendung unter www.t-online-vision.de bieten. Jede der neuen t-shows wird im T-Online Studio in Weiterstadt produziert und von einem "prominenten" Moderator präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nutzer sollen dabei live teilnehmen können, in Chats, Online-Abstimmungen oder per Call-In. Alle Highlights der 30-minütigen t-shows gibt es anschließend als Video on demand. Ein interaktives Storyboard soll Nutzern interessante Zusatzinformationen bieten und das Navigieren innerhalb der Sendung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet
  2. TeamBank AG, Nürnberg

"Mit den t-shows betreten wir völliges Neuland bei den Angeboten im Internet. T-Online macht bei diesem neuen Format jede Sendung zu einem interaktiven Rich-Media-Event", schwärmt Burkhard Graßmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei T-Online. "Die Zusammenarbeit mit bekannten Persönlichkeiten, die für Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit stehen, sind für uns von großer Bedeutung".

Musikfreunde sollen montags in der Musik Show bei t-music Neuigkeiten aus Rock und Pop geboten bekommen. Ex-MTV-Moderator Ingo Schmoll präsentiert Charts, Talks, Clips und Live-Acts. Produziert wird die Musik Show in Zusammenarbeit mit World of Music (WOM).

Dienstags richtet man sich an Fans von Computerspielen, die sich von Natascha Berg über neue Spiele und Trends in der Game-Szene informieren lassen sollen. In der Movies Show mit Sabrina Staubitz gibt es mittwochs Informationen zu aktuellen Filmstarts. Den Donnerstag gestaltet der Sat1-Sportmoderator Jörg Dahlmann, der Rückblicke auf die Spiele der Champions League und Vorberichte rund um die Fußball-Bundesliga bietet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar

Rex 10. Jul 2002

und zum Spass feuert Robert den Ron, und weil das so lustig ist, macht Schröder das...

HeNRieTTa 10. Jul 2002

Schreckliche Vorstellung, das T-Online uns belustigen möchte.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /