Abo
  • Services:

FileMaker Pro 6 mit XML-Unterstützung

Verbesserte Zusammenarbeit mit Digitalkameras unter MacOS X

FileMaker bringt die Datenbank-Software FileMaker Pro in der Version 6 auf den Markt, die besser mit Bildern umgehen kann und eine XML-Unterstützung bietet, um entsprechende Dokumente im- und exportieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

FileMaker Pro 6 bietet nun die Möglichkeit, Bildmaterial direkt aus einem Ordner in die Datenbank zu importieren sowie unter MacOS X Bilder aus Digitalkameras einzulesen, was das Erstellen entsprechender Multimedia-Datenbanken vereinfachen soll. FileMaker Pro 6-Nutzer können Daten aus XML-fähigen Web-Applikationen herausfiltern, Rechnungsdaten aus QuickBooks importieren oder auf Unternehmensdatenbanken zugreifen, ohne ODBC-Drives nutzen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

FileMaker hat darüber hinaus den Bereich "XML Central" erweitert. Damit bietet der Hersteller Entwicklern und Anwendern zusätzliche Unterstützung bei Lösungen, die sich stärker auf Datenaustausch und Integration unterschiedlicher Applikationen ausrichten. Entwickler können dazu XSLT Stylesheets aus der FileMaker XSLT Library herunterladen und eigene Sheets zur Sammlung hinzufügen.

FileMaker Pro 6 wird zum Preis von 339,- Euro angeboten, das Upgrade soll 179,- Euro kosten. Die Software hat das gleiche Datenformat wie FileMaker Pro 5 und 5.5, wodurch FileMaker Pro 6-Lösungen auch unter FileMaker Server 5 und 5.5 laufen. Die aktuelle FileMaker Server-Software unterstützt FileMaker Pro 5, 5.5 und 6. Die "World Wide English Version" soll ab dem heutigen 9. Juli zu haben sein, die deutsche Version folgt im September.

FileMaker Pro 6 Unlimited ermöglicht es, Datenbanken im Web für eine uneingeschränkte Zahl von Web-Usern über ein Unternehmens-Intranet oder das Internet verfügbar zu machen. Die Version soll zum Preis von 1.229,- Euro ebenfalls ab heute in der englischen Version verfügbar sein. Das Upgrade für registrierte Anwender von FileMaker Pro 5 oder 5.5 Unlimited kostet kostet 599,-Euro. FileMaker Developer 6, mittels dessen professionelle FileMaker-Lösungen erstellt werden können, kommt im September 2002 für 639,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 119,90€
  3. 249€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /