Abo
  • Services:

O2 schränkt D1-Roaming in Berlin ein

D1-Roaming im U-Bahnnetz bleibt bestehen

Wie O2 (ehemals Viag Interkom) mitteilte, werde in den nächsten Tagen das D1-Roaming in Berlin zum großen Teil abgestellt und nur noch dort zur Verfügung gestellt, wo eine Versorgung über O2 nicht gewährleistet ist. Das trifft etwa auf die U-Bahnen zu, wo das D1-Roaming in Berlin weiterhin angeboten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

O2 versichert, dass nur in den Bereichen in Berlin der D1-Roaming-Dienst deaktiviert wird, in denen eine Versorgung durch das O2-Netz gewährleistet ist. Außer dem U-Bahnnetz gab das Unternehmen keine konkreten Angaben, wo der O2-Empfang in Berlin nicht gewährleistet ist.

Als Viag Interkom im Juli 1998 in Deutschland startete, bot das Unternehmen Roaming über die drei übrigen Mobilfunkanbieter D1, D2 und E-Plus an, um gleich vom Start weg eine große Abdeckung für die Vertragskunden zu ermöglichen. Rund ein Jahr später blieb dann nur noch D1 als Roaming-Dienst übrig, was nun aber ebenfalls abgebaut wird, so dass das Roaming-Angebot in Großstädten Stück für Stück zurückgefahren wird, wie jetzt in Berlin geschehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. bei Alternate kaufen
  3. 57,99€
  4. ab 349€

Der Chef 05. Dez 2007

So, was ich nicht verstehe ist das einfach Leute behaupten das eplusnetze nicht gut sind...

Klausi 08. Jul 2002

Hmm, kann ich so nicht bestätigen. Bin bin in Berlin mit der E-Plus-Netzabdeckung ganz...

roadrunner 08. Jul 2002

Wenn Dich das hier alles stört, kannst Du ja Deinen eigenen Newsdienst aufmachen, einen...

Petra 08. Jul 2002

Ist Jornalist neue deutsche Rechtsschreibung ?

Thorsten 08. Jul 2002

Scheissegal ob man dir Unwahrheiten serviert? Klar, du würdest auch glauben, daß 1 + 1...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /