AquaNox Revelation: Erste Details zur neuen Unterwasserhatz

Massive Development arbeitet am Nachfolger zu AquaNox

Das mittlerweile zur JoWooD Gruppe gehörende Studio Massive Development, das bisher unter anderem für die Entwicklung von den Spielen Schleichfahrt und AquaNox verantwortlich war, arbeitet derzeit am Nachfolger zu Aquanox. Das neue Spiel mit dem Titel AquaNox: Revelation soll im Herbst 2002 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Revelation ist eine neue Geschichte aus der Unterwasserwelt Aqua, die parallel zum Vorgänger spielt. Im Jahr 2666 begibt sich William Drake auf die Suche nach dem Erbe seiner Vorfahren. Sehr schnell muss er jedoch feststellen, dass er keineswegs der Einzige ist, der den sagenumwobenen Schatz seiner Vorfahren sucht. Das Programm soll den Spieler durch viel Action und eine detailreiche Architektur der Unterwasserwelt überzeugen.

Salty Dog - U-Boot aus Aquanox Revelation
Salty Dog - U-Boot aus Aquanox Revelation

Massive Development wurde 1993 von Alexander Jorias, Ingo Frick und Oliver Weirich gegründet. Bereits mit ihrem ersten Spiel "Schleichfahrt" konnten die Entwickler im großen Rahmen auf sich aufmerksam machen. Die kontinuierliche Arbeit an der in AquaNox zur Verwendung kommenden und inzwischen auch in Lizenz vergebenen krass-Engine hat dem Studio zusätzlich Anerkennung eingebracht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Markus 21. Aug 2002

Hallo Leutz! Hm, ich fand AN eigentlich ganz gut. Gute Backgroundgeschichten ok. Aber die...

P3AC3MAK3R 09. Jul 2002

Die Diskussion über Voodoo-Karten lief schon lange vor dem Release von AN im AN-Forum...

P3AC3MAK3R 09. Jul 2002

Also ich haben einen Athlon 1 GHz und eine GeForce 2 GTS... darauf rannte AN mit ein...

jan 08. Jul 2002

Hallo, Etwas enttäuscht von Aquanox war ich auch (wo sind meine geschütztürme...

Markus 08. Jul 2002

Hallo, Da kann ich dir zustimmen. Ich war ein leidenschaftlicher Schleichfahrt Spieler...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /