Abo
  • Services:

Kostenloses Web-Seminar zum Thema Online-Recht

Web-Based-Training zu Rechtsfragen

Das Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr eCOMM Berlin-Brandenburg bietet in einem kostenlosen Online-Seminar Rat zu aktuellen Fragen des Online-Rechts.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen besteht noch immer eine große Unsicherheit und Sorglosigkeit über rechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Internet. "Findige" Geschäftemacher nutzen derweil die Gelegenheit aus, aus der unklaren und unübersichtlichen Situation Kapital zu schlagen und überhäufen diese mit Serienabmahnungen wegen fehlender oder mangelhafter AGBs, unklarer oder fehlender Haftungsausschlüsse oder mit Argumenten des Markenschutzes.

Stellenmarkt
  1. GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen

Ab Juli 2002 bietet das Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr eCOMM Berlin-Brandenburg unter www.ecomm-online.de ein kostenloses Web-Based-Training (WBT) zum Thema Online-Recht an. Ziel dieses Online-Seminars ist es, kleinen und mittleren Unternehmen in interaktiven Lerneinheiten praxisnahes Rechtswissen zu vermitteln, das für die geschäftliche Internet-Nutzung notwendig ist.

Themen des WBT sind im Einzelnen:

  1. Der Weg ins Netz - Bedeutung von Verträgen, AGBs usw.
  2. Wettbewerb im Netz - Regelungen zu Werbung, Marketing und Domainrecht.
  3. Vertragsabschluss - Vertragsaufbau und -abschlüsse im Netz, Aufklärungspflicht, Verbraucherschutz u. ä.
  4. Bezahlen im Netz - Zahlungsansprüche, Zahlungsverfahren.
  5. Besteuerung im Netz - Besteuerungsgrundsätze, Unterschiede Online-/Offline-Geschäft,
  6. Steuern im Inland, EU-Ausland und Drittländern, Umsatzbesteuerung bei B2B- und B2C-Geschäften.
Die Lerninhalte wurden nach Angaben des Veranstalters von Experten auf dem Gebiet des Online-Rechts entwickelt und nach Veranstalterangaben so aufbereitet, dass sie auch ohne Vorkenntnisse verständlich sind. Zusätzlich kann man über ein Forum Fragen direkt an den Rechtsanwalt und Notar Rainer Ihde richten.

Das Kompetenzzentrum eCOMM Berlin-Brandenburg berät kostenlos zum Thema elektronischer Geschäftsverkehr und Internet. ECOMM Berlin-Brandenburg wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert und richtet seine Angebote an alle Interessierten in Berlin und Brandenburg. Die Unterstützung reicht von der kostenlosen Erstberatung und der Vermittlung von Grundkenntnissen bis zur Klärung von speziellen Fachfragen. Träger des regionalen Kompetenzzentrums eCOMM Berlin-Brandenburg ist die TSB Technologiestiftung Innovationsagentur Berlin GmbH und die ZAB - Zukunftsagentur Brandenburg.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  4. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /