BertelsmannSpringer-Chef Richter verlässt das Unternehmen

Renate Krümmer künftig an der Spitze

Der bisherige BertelsmannSpringer-Chef Prof. Dr. Jürgen Richter (60) wird Bertelsmann auf eigenen Wunsch verlassen. Wie das Unternehmen in Gütersloh mitteilte, fiel die Entscheidung im Rahmen der Definition der Gesamtstrategie des Medienhauses und der daraus abgeleiteten Portfolio-Struktur, die hinsichtlich der Zukunftsperspektiven von BertelsmannSpringer im Konzernverbund zu unterschiedlichen Bewertungen führte.

Artikel veröffentlicht am ,

Richter bat den Bertelsmann-Vorstand darum, ihn von seinen jetzigen Funktionen zu entbinden. Diese umfassen neben der Leitung der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer auch die Mitgliedschaft im "Bertelsmann Excellence Steering Committee". Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Dr. Thomas Middelhoff, nahm den Wunsch Richters mit Bedauern entgegen und vereinbarte mit ihm ein vorzeitiges Ausscheiden zum 31. Juli 2002.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Prozess-IT
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. IT Consultant Category Management (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender bei den börsennotierten Aktiengesellschaften Lycos NV (Amsterdam), Pixelpark AG (Berlin) und bei der Universitätsdruckerei Stürtz AG (Würzburg) soll Jürgen Richter nach Unternehmensangaben weiter wahrnehmen.

Jürgen Richter trat am 1. Juni 1998 als Leiter der damaligen Bertelsmann Fachinformationen in die Dienste der Bertelsmann AG. Nach der Übernahme des wissenschaftlichen Springer Verlages (Berlin/Heidelberg) zum 1. Januar 1999 wurde daraus BertelsmannSpringer.

Middelhoff dankte Richter für dessen unternehmerische Leistungen und insbesondere für die wiederholt unter Beweis gestellte spontane Bereitschaft, sich schwierigen neuen Aufgaben zu stellen. "Mit der Restrukturierung und Integration der Springer-Verlagsgruppe und mit der Neupositionierung von BertelsmannSpringer zu einem international agierenden, profitablen Unternehmensbereich von Bertelsmann hat Jürgen Richter einen wesentlichen Beitrag zur kontinuierlichen Fortentwicklung der Fachverlagssparte geleistet. Dafür spreche ich Jürgen Richter auch namens des Gesamtvorstandes Dank und Anerkennung aus."

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Richters Nachfolgerin an der Spitze von BertelsmannSpringer wird Dr. Renate Krümmer (45). Sie hatte von 1987 an neun Jahre lang verschiedene kaufmännische Posten in Unternehmensbereichen und in der Zentrale von Bertelsmann inne, bevor sie zu T-Mobil und anschließend zu einem Finanzinvestor wechselte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Musikstreaming: Audi bringt Apple Music ins Auto
    Musikstreaming
    Audi bringt Apple Music ins Auto

    Audi integriert den Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Fahrzeuge. Ein Smartphone-Kopplung ist nicht notwendig.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /