Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche E-Book-Bibliothek für PDAs im Aufbau

Derzeit acht deutschsprachige E-Books im Sortiment

Christoph Kaufmann, der Herausgeber des kostenlosen beam-Magazins, das kürzlich in der vierten Ausgabe erschien, will dem darnieder liegenden Markt für deutsche E-Books auf die Beine helfen: Auf der beam-Homepage will er künftig neben dem PDA-Magazin auch E-Books für den PalmReader anbieten, den es sowohl für PalmOS als auch für WindowsCE gibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch weist die beam-Bibliothek nur wenige Titel aus und kommt derzeit auf insgesamt acht E-Books. Davon können fünf Bücher kostenlos heruntergeladen werden, während die drei übrigen nur gegen eine Gebühr erhältlich sind. Als kostenpflichtige Bücher stehen "Ich bin meine eigene Frau" von der kürzlich verstorbenen Charlotte von Mahlsdorf für 5,- Euro im Angebot ebenso wie die "Novellen" von Theodor Storm sowie der Klassiker "Der Golem" von Gustav Meyrink für jeweils 3,- Euro. Das Werk von Gustav Meyrink war unter anderem Namensgeber von Golem.de, was im Impressum detailliert beschrieben ist.

Stellenmarkt
  1. ISSENDORFF KG, Laatzen
  2. Auswärtiges Amt, Berlin

Als kostenlose E-Books listet die beam-Bibliothek derzeit "Das gräfliche Milchgeschäft" von Franziska Gräfin zu Reventlow, die beiden Kafka-Werke "In der Strafkolonie" und "Die Verwandlung" sowie die "Galgenlieder" von Christian Morgenstern und schließlich das Buch "Aus Mehemet Alis Reich" von Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Vertrieben werden die E-Books über die beam-Homepage und pdassi.

Der Macher der beam-Bibliothek gibt sich optimistisch, dass jeden Monat etwa vier neue Titel hinzukommen werden und versucht, weitere Verlage und Autoren für diese Form der Veröffentlichung zu gewinnen. Zum Lesen der E-Books benötigt man zwingend den PalmReader, den es auch auf der beam-Homepage zum Download gibt. Die Software gibt es in einer Version für PalmOS, aber auch für WindowsCE - Letztere jedoch nur mit englischer Bedienoberfläche.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Werner Kolter 09. Aug 2005

Bin gerade durch zufall auf diesen alten Eintrag gestoßen. Manchmal ist es ja interresant...

Petra 08. Jul 2002

Es geht ja auch nicht nur um die Anzahl der Titel. Bemerkenswert an dem Angebot finde ich...

Sindbad 08. Jul 2002

ich schätze mal, die Buchstabenfolge "im Aufbau" in der Überschrift sollten genau darauf...

Hombre 06. Jul 2002

;-) http://kickme.to/dr-gonzo ;-)

Carola Stern 06. Jul 2002

Was heißt denn minimlaer Wert? Wie kann man den Wert einer News beurteilen? Für mich war...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /