Abo
  • Services:

Freecom bringt günstige USB-2.0-PCI-Karte

Gegen zerstörerische Stromschläge gewappnet

Freecom erweitert seine Zubehörpalette um eine weitere USB-2.0-Karte. Neben der bereits seit November 2001 verfügbaren 5-Port-Version, stellt Freecom nun die neue 2-Port-Einsteigerkarte vor. Die Karte unterstützt sowohl den USB-1.1-Standard mit Datenübertragungen von bis zu 12 Mbps als auch den aktuellen Hi-Speed-Modus USB 2.0 mit Geschwindigkeiten bis zu 480 Mbps.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PCI-Karte kann unter allen Windows-System ab Windows 98SE per Plug-and-Play installiert werden. Die zur einmaligen Installation notwendigen Treiber für Windows 98SE, Millennium und Windows 2000 liegen der Karte bei - die Daten für XP stehen unter Microsofts Webseite zum Download zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Die von Freecom eingesetzte PPSL-Technologie (Power Protection System Lockout) soll dabei sowohl das System als auch alle angeschlossenen USB-Geräte vor eventuellen Stromschlägen schützen.

Freecom will die FA-1-USB-2.0-PCI-Karte zusammen mit Treibern und siebensprachigem Handbuch ab Juli 2002 zum empfohlenen Verkaufpreis von 39,- Euro liefern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /