Abo
  • Services:

Emagic: Kostenloser Wechsel von Logic für Windows zu MacOS

Logic 5.2 soll im August für MacOS und Windows erscheinen

Kurz nach der Übernahme durch Apple gab Emagic bekannt, dass alle Besitzer einer Windows-Version von Logic 5 die Möglichkeit erhalten, kostenlos zu der entsprechenden MacOS-Software zu wechseln. Die aktuelle Version Logic 5.2 soll mit zahlreichen Verbesserungen im August erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das zeitlich befristete Angebot von Emagic sieht vor, dass Besitzer einer Logic-5-Lizenz für Windows kostenlos zu Logic 5.x für die MacOS-Plattform wechseln können. Dabei bleibt die Windows-Fassung unbefristet nutzbar und kann parallel zur MacOS-Version verwendet werden. Dieses Crossgrade bietet Emagic ab dem 1. August 2002 an, was wiederum bis zum 31. Dezember 2002 gilt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Emagic betont, dass auch über den 30. September 2002 hinaus der Service und Support für alle Besitzer von Logic Windows aufrechterhalten werden soll, sofern es die Standard-Produktgarantie betrifft. Im August 2002 soll Logic 5.2 Platinum erscheinen, das zusätzliche Audio-Routing-Möglichkeiten durch Auxiliary-Kanäle, mehr Audio-Spuren, Track-Mixer-Verbesserungen und Detail-Verbesserungen bei der Automation bringen soll.

Zu den Neuerungen zählen ferner ein neuartiges Plug-In, über das externe Effektprozessoren als Inserts eingeschliffen werden können. Außerdem ist eine Hardware-unabhängige Echtzeit-Sample-Rate-Konvertierung vorgesehen. Logic 5.2 Platinum soll ab August 2002 für alle Besitzer der Vorversion 5.0 kostenlos als Download bereitstehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /