Abo
  • Services:

Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks

Eines mit Transmetas Crusoe- und eines mit Intels Pentium-III-M-Prozessor

Gleich zwei neue, kleine und leichte Notebooks liefert Sony ab Juli 2002 aus: Zum einen das Vaio PCG-C1MHP, ein Mini-Notebook mit Transmetas Crusoe-Prozessor, Bluetooth und externem DVD/CD-RW-Laufwerk. Zum anderen das neue Sub-Notebook Vaio SRX51P mit Pentium-III-Low-Voltage-Prozessor, Bluetooth und W-LAN.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Vaio PCG-C1MHP verfügt über Transmetas 867-MHz-Crusoe-Prozessor vom Typ TM5800, 256 MByte Arbeitsspeicher (aufrüstbar auf 384 MByte), 30 GByte Festplattenkapazität, ein 8,9-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1280 x 600 (Ultrawide-SXGA) Bildpunkten, einen ATI Mobility Radeon-M Grafikchip mit 8 MByte Video-RAM, eingebauter MPEG2-Hardware-Encoder, PC-Card-Steckplatz (PCMCIA Typ II), i.Link-Schnittstelle (Firewire), "MagicGate Memory Stick"-Steckplatz, ein 56k-Software-Modem und integriertes Bluetooth. Über den mitgelieferten Port-Replikator erhält man einen Ethernet-Netzwerkanschluss, AV-Ports (in/out), Monitor- und USB-Anschluss. Über die Firewire-Schnittstelle wird das erwähnte externe DVD/CD-RW-Kombilaufwerk angeschlossen. Ein externes USB-Diskettenlaufwerk muss bei Bedarf nachgekauft werden.

Vaio PCG-C1MHP - Mit Crusoe, Webcam und Bluetooth
Vaio PCG-C1MHP - Mit Crusoe, Webcam und Bluetooth
Inhalt:
  1. Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks
  2. Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks

Das ohne externes Laufwerk nur 998 Gramm wiegende und rund 24,9 x 2,9 x 15,3 cm kleine Zwerg-Notebook soll im Akkubetrieb 2,5 Stunden durchhalten. Mit optionalem Zusatzakku soll es bis zu 8,5 Stunden am Stück arbeiten - das Gewicht dürfte dann aber höher liegen. Inklusive Windows XP Professional und der üblichen Sony-Multimedia-Software kostet das ab nächster Woche (KW28) erhältliche Vaio PCG-C1MHP 3.000,- Euro.

Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 54,99€
  2. 29,95€
  3. 49,86€
  4. 24,99€

CommanderKipp 18. Nov 2002

Ich habe bisher überhaupt keine schlechten Erfahrungen mit Sony gemacht. Habe alle...

Harald 17. Nov 2002

Hi Ich bin am überlegen obs von Sony oder das neue kleine von JVC ist. Im momnet spricht...

paul 10. Okt 2002

Tja, das mit den Franzosen kann ich nur bestätigen. aber im ERnst: welches Sub-Notebook...

Stefan 24. Sep 2002

Also ich kann dieses Notebook nur empfehlen. Und davon mal ab, wer baut denn sonst noch...

arno 08. Aug 2002

ich bin mit SONY bisher sehr gut gefahren: TV, Digital-Cameras (eine Profi-C wurde mir...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


      •  /