Abo
  • Services:

Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks

Eines mit Transmetas Crusoe- und eines mit Intels Pentium-III-M-Prozessor

Gleich zwei neue, kleine und leichte Notebooks liefert Sony ab Juli 2002 aus: Zum einen das Vaio PCG-C1MHP, ein Mini-Notebook mit Transmetas Crusoe-Prozessor, Bluetooth und externem DVD/CD-RW-Laufwerk. Zum anderen das neue Sub-Notebook Vaio SRX51P mit Pentium-III-Low-Voltage-Prozessor, Bluetooth und W-LAN.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Vaio PCG-C1MHP verfügt über Transmetas 867-MHz-Crusoe-Prozessor vom Typ TM5800, 256 MByte Arbeitsspeicher (aufrüstbar auf 384 MByte), 30 GByte Festplattenkapazität, ein 8,9-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1280 x 600 (Ultrawide-SXGA) Bildpunkten, einen ATI Mobility Radeon-M Grafikchip mit 8 MByte Video-RAM, eingebauter MPEG2-Hardware-Encoder, PC-Card-Steckplatz (PCMCIA Typ II), i.Link-Schnittstelle (Firewire), "MagicGate Memory Stick"-Steckplatz, ein 56k-Software-Modem und integriertes Bluetooth. Über den mitgelieferten Port-Replikator erhält man einen Ethernet-Netzwerkanschluss, AV-Ports (in/out), Monitor- und USB-Anschluss. Über die Firewire-Schnittstelle wird das erwähnte externe DVD/CD-RW-Kombilaufwerk angeschlossen. Ein externes USB-Diskettenlaufwerk muss bei Bedarf nachgekauft werden.

Vaio PCG-C1MHP - Mit Crusoe, Webcam und Bluetooth
Vaio PCG-C1MHP - Mit Crusoe, Webcam und Bluetooth
Inhalt:
  1. Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks
  2. Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks

Das ohne externes Laufwerk nur 998 Gramm wiegende und rund 24,9 x 2,9 x 15,3 cm kleine Zwerg-Notebook soll im Akkubetrieb 2,5 Stunden durchhalten. Mit optionalem Zusatzakku soll es bis zu 8,5 Stunden am Stück arbeiten - das Gewicht dürfte dann aber höher liegen. Inklusive Windows XP Professional und der üblichen Sony-Multimedia-Software kostet das ab nächster Woche (KW28) erhältliche Vaio PCG-C1MHP 3.000,- Euro.

Leichte Zwerge: Sony mit zwei neuen Profi-Notebooks 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

CommanderKipp 18. Nov 2002

Ich habe bisher überhaupt keine schlechten Erfahrungen mit Sony gemacht. Habe alle...

Harald 17. Nov 2002

Hi Ich bin am überlegen obs von Sony oder das neue kleine von JVC ist. Im momnet spricht...

paul 10. Okt 2002

Tja, das mit den Franzosen kann ich nur bestätigen. aber im ERnst: welches Sub-Notebook...

Stefan 24. Sep 2002

Also ich kann dieses Notebook nur empfehlen. Und davon mal ab, wer baut denn sonst noch...

arno 08. Aug 2002

ich bin mit SONY bisher sehr gut gefahren: TV, Digital-Cameras (eine Profi-C wurde mir...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  2. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können
  3. Smartphone-Kameras im Vergleich Die Allrounder in der Hosentasche

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /