O2 data: Tarif für mobile Datenübertragung

PC-Card Merlin G201 mit Vertrag für 269,- Euro

O2 Germany bietet ab dem 5. Juli 2002 einen neuen Tarif, O2 data, speziell für Geschäftskunden an, die hauptsächlich Daten per GPRS, WAP und SMS übertragen wollen. Neben einer Grundgebühr von 6,50 Euro erhalten Kunden monatlich 5,- Euro Rabatt, wenn sie sich für eine von O2s GPRS-Optionen entscheiden - beim Tarif GPRS Click L entfällt die Grundgebühr.

Artikel veröffentlicht am ,

SMS-Nachrichten innerhalb des Netzes von O2 Germany kosten 12 Cent, Nachrichten in andere Mobilfunknetze 19 Cent, ebenso viel wie in den übrigen neuen O2-Tarifen. Für Gespräche in nationale Mobilfunknetze und ins Festnetz sind 69 Cent pro Minute zu zahlen. Als Vertragslaufzeit stehen 3, 12 oder 24 Monate zur Auswahl.

Stellenmarkt
  1. Data Analytics Manager (f/m/d) Process Development Drug Product
    CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. IT Projekt- / Anforderungsmanager (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover
Detailsuche

Soll die SIM-Karte ausschließlich für die Übertragung von Daten genutzt werden, ist es möglich, die Sprachübertragung zu deaktivieren und nur Datenübertragung zuzulassen. Entscheidet sich ein Kunde später wieder mehr zu telefonieren, kann er in einen anderen O2-Tarif wechseln.

Zudem bietet O2 zum Start des neuen Tarifs die PC-Card Merlin G201 an. Mit dieser Karte können Daten per GSM und GPRS mit Notebooks sowie speziellen PDAs übertragen werden. Die Karte unterstützt GPRS Class 10 mit Datenraten im Download von bis zu 53,6 kbps. In Verbindung mit dem O2-Data-Tarif kostet die PC Card 269,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Eidolon 09. Jul 2002

Bitte was? Wieso das denn??

fraenkle 04. Jul 2002

sehr starke Ähnlichkeiten im Schriftbild... Wurde O2 nicht gerichtlich angehalten, bei...

fraenkle 04. Jul 2002

sehr starke Ähnlichkeiten im Schriftbild... Wurde O2 nicht gerichtlich angehalten, bei...

albatros 04. Jul 2002

was mich vor allem interessiert, sind die Preise für die Datenübertragung. Die wurden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Reparaturbonus: Leipzig bezahlt Reparatur von Elektrogeräten anteilig
    Reparaturbonus
    Leipzig bezahlt Reparatur von Elektrogeräten anteilig

    Das Pilotprojekt wird wissenschaftlich begleitet und könnte ausgeweitet werden.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /