Abo
  • Services:

Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2

Breites Musikspektrum für verschiedene Geschmäcker

Während sich Tanz- und Musikspiele in Japan schon seit längerer Zeit größter Beliebtheit erfreuen, werden derartige Titel erst seit kurzem in immer größerem Umfang auch hier zu Lande veröffentlicht. Mit Frequency bringt Sony jetzt eines der besten Musik-Spiele der letzten Zeit für die PlayStation 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Das grundlegende Spielprinzip ist von anderen, ähnlichen Titeln bekannt und ist einmal mehr so simpel, dass auch Gelegenheitsspieler sofort Zugang finden: Im richtigen Moment muss die passende Gamepad-Taste gedrückt werden, um so einen Ton zu erzeugen und Schritt für Schritt einen ganzen Song zu spielen. Dabei bewegt man sich hier auf futuristisch anmutenden Bahnen, auf denen dem Spieler ständig farbige Diamanten entgegenkommen. Sobald man auf Höhe eines dieser Diamanten ist, muss dann jeweils der entsprechende Knopf auf dem Gamepad gedrückt werden.

Inhalt:
  1. Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2
  2. Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2

Screenshot #1
Screenshot #1
Sobald man erfolgreich eine längere Passage gemeistert hat, wird die Spur, auf der man sich befindet, freigeschaltet und spielt fortan von alleine weiter. Da jede Spur ein Instrument repräsentiert, schaltet man nach und nach mehr Sounds frei. Hat man etwa die Drumspur erfolgreich beendet, darf man sich danach an den Basstönen, den Gitarren, dem Gesang und so weiter üben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Während andere Musikspiele das Problem haben, dass sie stilistisch recht eingeschränkt sind und damit auch nur dem Geschmack einer begrenzten Zahl von Spielern entsprechen, bietet Frequency eine beeindruckende Stil-Vielfalt. Natürlich dominieren die typischen elektronischen Töne, ebenso wie House und Techno finden sich aber auch HipHop, Dance und sogar vereinzelte Rocksongs im Repertoire. Beigesteuert wurde die Musik dabei von Acts wie The Crystal Method, DJ Qbert, Fear Factory, Meat Beat Manifesto, No Doubt, Orbital, Powermann 5000 oder Paul Oakenfold.

Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspeis ca. 30€)
  3. 22,99€
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

roka 03. Jul 2002

Mit Tanzmatte macht das sogar richtig Spass ;)


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /