Abo
  • Services:

Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2

Breites Musikspektrum für verschiedene Geschmäcker

Während sich Tanz- und Musikspiele in Japan schon seit längerer Zeit größter Beliebtheit erfreuen, werden derartige Titel erst seit kurzem in immer größerem Umfang auch hier zu Lande veröffentlicht. Mit Frequency bringt Sony jetzt eines der besten Musik-Spiele der letzten Zeit für die PlayStation 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Das grundlegende Spielprinzip ist von anderen, ähnlichen Titeln bekannt und ist einmal mehr so simpel, dass auch Gelegenheitsspieler sofort Zugang finden: Im richtigen Moment muss die passende Gamepad-Taste gedrückt werden, um so einen Ton zu erzeugen und Schritt für Schritt einen ganzen Song zu spielen. Dabei bewegt man sich hier auf futuristisch anmutenden Bahnen, auf denen dem Spieler ständig farbige Diamanten entgegenkommen. Sobald man auf Höhe eines dieser Diamanten ist, muss dann jeweils der entsprechende Knopf auf dem Gamepad gedrückt werden.

Inhalt:
  1. Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2
  2. Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2

Screenshot #1
Screenshot #1
Sobald man erfolgreich eine längere Passage gemeistert hat, wird die Spur, auf der man sich befindet, freigeschaltet und spielt fortan von alleine weiter. Da jede Spur ein Instrument repräsentiert, schaltet man nach und nach mehr Sounds frei. Hat man etwa die Drumspur erfolgreich beendet, darf man sich danach an den Basstönen, den Gitarren, dem Gesang und so weiter üben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Während andere Musikspiele das Problem haben, dass sie stilistisch recht eingeschränkt sind und damit auch nur dem Geschmack einer begrenzten Zahl von Spielern entsprechen, bietet Frequency eine beeindruckende Stil-Vielfalt. Natürlich dominieren die typischen elektronischen Töne, ebenso wie House und Techno finden sich aber auch HipHop, Dance und sogar vereinzelte Rocksongs im Repertoire. Beigesteuert wurde die Musik dabei von Acts wie The Crystal Method, DJ Qbert, Fear Factory, Meat Beat Manifesto, No Doubt, Orbital, Powermann 5000 oder Paul Oakenfold.

Spieletest: Frequency - Faszinierendes Musikspiel für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 99,99€
  3. 39,99€

roka 03. Jul 2002

Mit Tanzmatte macht das sogar richtig Spass ;)


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /