• IT-Karriere:
  • Services:

AMD senkt Umsatzerwartungen erneut

Nun 600 Millionen US-Dollar Umsatz im 2. Quartal 2002 erwartet

AMD hatte bereits im Juni seine Gewinnerwartungen für das zweite Quartal 2002 deutlich nach unten korrigiert. Anstelle der Ende des ersten Quartals prognostizierten 820 bis 900 Millionen US-Dollar erwartete man zunächst 620 bis 700 Millionen US-Dollar Umsatz - nun musste der Chiphersteller die Erwartungen weiter nach unten korrigieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie AMD nun ankündigte, liegt der aktuell erwartete Umsatz für das am 30. Juni 2002 beendete Quartal 2002 bei 600 Millionen US-Dollar, also leicht unterhalb der zuletzt erwarteten Umsatzspanne. Die endgültigen Quartalsergebnisse will der Hersteller am 17. Juli 2002 veröffentlichen.

Im Juni erklärte Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer, die allgemeine Marktschwäche für verantwortlich, die auch AMD erfasst habe. Vor allem in Europa und Nordamerika sei das Prozessorgeschäft schwach. Der Bereich Flash Memory hingegen erhole sich langsam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
    •  /