Abo
  • Services:

Casio mit neuen 3,3- und 4,1-Megapixlern in Edelstahl

Casio-Digitalkameras QV-R3 und QV-R4 jeweils mit 128-MB-Speicherkarte

Casio bringt mit der 3,34-Megapixel-Kamera QV-R3 und der 4,13-Megapixel-Kamera QV-R4 zwei neue Modelle auf den Markt, die jeweils in einem matt glänzenden Edelstahlgehäuse eingebaut wurden. Die Geräte mit einer Breite von 90 mm und 59 mm Höhe sind kaum größer als eine Kreditkarte und im direkten Vergleich mit ihren Vorgängermodellen mit 31 mm Tiefe nur noch halb so dick.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden 200 g leichten Geräte besitzen eine Auslöseverzögerung nach erfolgter Fokussierung von weniger als einer 1/100 Sekunde. Neben der Einzelbild- und Filmaufnahme (320 x 240 Pixel, max. 30 Sekunden) gibt es eine Intervall-Aufnahmefunktion, die Möglichkeit der Nachtaufnahme, einen Dreifach-Selbstauslöser (zehn Sekunden oder zwei Sekunden nach Betätigung des Auslösers und drittens für Bildfolgen drei Aufnahmen nacheinander nach zehn, drei und weiteren drei Sekunden) sowie die kontinuierliche Aufnahme und eine Makrofunktion (14 bis 50 cm ab Oberfläche des Schutzfilters).

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Neue Features sind die Coupling-Shot- und die Pre-Shot-Funktion. Bei Coupling Shot müssen der Fotograf und seine Begleitung keine Passanten mehr belästigen, ob dieser nicht mal ein gemeinsames Foto von ihnen machen könne. Denn nacheinander gegenseitig fotografiert, fügt Coupling Shot beide Aufnahmen zu einer zusammen. Mit Pre Shot kann der Anwender bestimmte Hintergründe fotografieren und später sein eigenes Portrait-Bild dort einsetzen. Beide Geräte beherrschen Exif in der Version 2.2 und bieten DPOF- und DCF-Format-Unterstützung.

Casio QV-R3
Casio QV-R3


Zwei Bildkontrollsysteme unterstützen den Fotografen bei der Auswahl des gewünschten Bildausschnittes. Der optische Sucher wird ergänzt durch ein 1,6 Zoll großes TFT-Farb-Display. Die Belichtungsmessung kann wahlweise per Multi-, Spot- oder per Zentrumswertmessung vorgenommen werden. Die Belichtung selbst ist möglich per Automatik, Programm, blendenorientiert, verschlusszeitorientiert und auch manuell. Die Blende ist automatisch und manuell zwischen 2,6 und 5 einstellbar, die Entfernung reicht im Normalbereich von 40 cm bis unendlich. Die Belichtungszeit kann durch den CCD-Verschluss und den mechanischen Verschluss zwischen zwei Sekunden und 1/2000 Sekunde variiert werden.

Der 1/1.8-Zoll-CCD der QV-R4 erreicht eine Auflösung von 4,13 Millionen Pixeln total, das entspricht einem Bildformat von 2304 x 1712 Bildpunkten. Die QV-R3 bringt es mit 3,34 Millionen Pixeln total auf ein Bildformat von 2048 x 1536. Das Pentax-Objektiv besitzt bei Lichtstärken zwischen F=2.6 und 4.8 Brennweiten von f=7.6 bis 22.8 mm, analog einer Brennweite von 37,5 bis 112,5 mm bei 35 mm- Kleinbildkameras. Zu diesem optischen 3fach-Zoom kann zusätzlich noch ein stufenloses 3,2fach digitales Zoom genutzt werden. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen schaltet sich der integrierte Blitz mit Red-Eye-Reduction-Funktion zu.

Die Bilder speichern die Kameras auf den internen ca. 11 MB großen Speicher. Optional können auch SD/MMC-Cards als Speichermedium eingesetzt werden. Per USB-Anschlusskabel werden die Bilddaten zum PC übertragen. Die Stromversorgung wird mittels eines wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku sichergestellt.

Die Kameras werden inklusive Lithium-Ionen-Akku mit Ladegerät, Handtrageriemen und USB-Kabel sowie Software auf CD-ROM in Deutschland und Österreich im Bundle mit einer 128-MB-Speicherkarte ausgeliefert und sind ab August im Handel erhältlich. Preise will Casio voraussichtlich ab nächster Woche nennen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

cc 28. Jan 2003

Schau doch mal bei www.digitalkamera.de hinein, das Magazin hat echt Ahnung von Digikams...

Micha 28. Jan 2003

Hallo, ich bin seit einem Monat auf der Suche nach einer Digitalcamera und kann mich...

Martin 15. Okt 2002

also das kann ich nicht sagen, meine ist top, besonderst die Voreinstellungen sind...

Frankenstein 11. Okt 2002

Hände weg!! absolut schlecht!!! verschwommene u. unscharfe u. dunkle Bilder. Test von...

Martin 23. Sep 2002

Hi, habe mir die DigiCam beim Media Markt gekauft, bin echt zufrieden, im MM wird immer...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /