Abo
  • Services:

InCopy 2.0 von Adobe verfügbar

Software zur Optimierung des Workflows in Redaktionen

Adobe hat die Verfügbarkeit von InCopy 2.0 bekannt gegeben, das in Verbindung mit InDesign zur Workflow-Definition bei der Texterstellung in Zeitungs- und Magazinredaktionen gedacht ist. Ursprünglich sollte InCopy 2.0 bereits im zweiten Quartal 2002 verfügbar sein; die Auslieferung hat sich also geringfügig verzögert.

Artikel veröffentlicht am ,

InCopy 2.0 bietet zahlreiche Funktionen, die den Redaktionsprozess vereinfachen sowie den Workflow beschleunigen sollen. Neben der Unterstützung von XML-Dateien bietet die neue Software jetzt eine dynamische Rechtschreibprüfung und eine optimierte Benutzeroberfläche.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Durch die enge Integration mit InDesign soll InCopy 2.0 die Arbeitsprozesse zwischen Layoutern und Textern vereinfachen. Die Software ermöglicht die gleichzeitige Ansicht im Layout- und neuen Volltext-Modus. Dadurch können Redakteure gleichzeitig die Inhalte mit den Vorzügen des Volltext-Modus bearbeiten und parallel die genaue Umsetzung im Layout-Modus überprüfen, wobei InCopy die gleiche Text-Engine wie InDesign verwendet. Das Programm erlaubt, zeitaufwendige Verfahren durch Funktionen wie die dynamische Rechtschreibprüfung, den integrierten Thesaurus, Textmakros für häufig verwendete Wörter und Sätze sowie durch den direkten Austausch und Import von Tabellen, Excel- und Worddateien zu beschleunigen, verspricht der Hersteller. Eingebundene redaktionelle Notizen, die Verfolgung und Aufzeichnung der Dokumentbearbeitungen und deren Export als PDF-Dateien zur besseren Übersicht sollen zum besseren Informationsaustausch beitragen.

Durch die einheitliche XML-Struktur können in InCopy 2.0 erstellte Texte in InDesign importiert werden. Dabei kann die Software durch seine XML-Basis auch als Editor für Cross-Media-Inhalte genutzt werden.

InCopy 2.0 kann ab sofort über Systemintegratoren als Bestandteil einer integrierten Lösung mit InDesign erworben werden. Der Preis richtet sich nach den individuellen Anforderungen der Nutzer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /