Abo
  • Services:

Softwareentwickler haben nach wie vor die besten Chancen

Der Anteil der Stellenanzeigen für den Bereich IT-Organisation und IT-Beratung ist von 32 Prozent im Jahr 2001 auf 23 Prozent zurückgegangen. Die meisten Stellenanzeigen richten sich an IT-Berater (43 Prozent). Software- und Systemhäuser, aber auch Telekommunikationsanbieter und Banken haben den größten Bedarf an Experten aus diesem Berufsfeld. Unternehmen erwarten von IT-Consultants in erster Linie Know-how in Internet- und Netzwerk-Technologien, Programmierung, Systemsoftware und Datenbanken. Ohne Studium haben Bewerber nur selten eine Chance auf eine Stelle als IT-Berater: In 76 Prozent aller Anzeigen wird ein Studium erwartet - zumeist der Informatik, überdurchschnittlich häufig aber auch der Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft. Berufserfahrung kann eine Hochschulausbildung hier kaum ersetzen.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld

Die Bedeutung dieses Segments steigt: 17 Prozent der Stellenanzeigen entfallen auf Mitarbeiter für Service/Support gegenüber 10 Prozent in 2001. Die meisten Angebote richten sich an Experten für den technischen Support/User Help Desk (44 Prozent), Vertriebskräfte (40 Prozent) und Trainer (10 Prozent). Ein Studium oder Berufserfahrung wird nur selten vorausgesetzt. Damit haben Quereinsteiger in diesem Bereich besonders gute Chancen.

Auch wenn nur fünf Prozent der Anzeigen ausdrücklich an Datenbank-Spezialisten gerichtet sind, hat dieser Bereich innerhalb der IT-Kernberufe eine große Bedeutung: Besonders in den Segmenten Softwareentwicklung/Programmierung (in 33 Prozent der Stellenanzeigen) und Netzwerke/Betriebssysteme (28 Prozent) verlangen Unternehmen in einem großen Teil der Anzeigen Datenbank-Know-how. Auch 2002 wird Erfahrung mit Oracle-Datenbanken am häufigsten vorausgesetzt (49 Prozent), es folgen Microsoft SQL-Server (17 Prozent) und IBM-Datenbanken (14 Prozent).

Die "CDI Stellenmarktanalyse 2002" kann man als Broschüre und auf CD-ROM bei CDI kostenlos anfordern oder im Internet unter www.arbeitsmarkt.cdi.de herunterladen.

 Softwareentwickler haben nach wie vor die besten Chancen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tablet PC 143,99€, Schallplattenspieler 63,99€)
  2. 149,00€
  3. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)

wirst schon... 02. Jan 2003

.. jaja Programmierer haben nach wie vor ... so 'n Quatsch... ein guter Programmierer...

Hans Wurst 03. Jul 2002

Pisa lässt grüßen, wie kann man so naiv sein?

David 03. Jul 2002

hallo, vielen dank für diese nachricht !! Ich habe gerade das ABI hinter mir und wollte...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /