Abo
  • Services:

Logitech kündigt Webcam fürs Notebook am

QuickCam for Notebook wird an das Notebook-Display geklemmt

Mit der "QuickCam for Notebook" hat Logitech das erste Modell einer neuen Reihe von portablen Webcams angekündigt. Mit kompaktem Designgehäuse (6 x 6 x 4 cm) und geringem Gewicht (71 g) soll die neue Notebook-Webcam den Bedürfnissen der wachsenden Notebook-Community entgegenkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

QuickCam for Notebook
QuickCam for Notebook
Die "QuickCam for Notebook" wird auf der Oberseite des Notebook-Displays befestigt und kann um bis zu 360 Grad für Bild- und Videoaufnahmen gedreht werden. Die Schärfe der Bilder soll sich über den manuellen Fokus (15 cm bis unendlich) einstellen lassen. Die Bild- und Videoauflösung liegt bei 352 x 288 Bildpunkten (CIF) in 16 oder 24 Bit Farbe bei bis zu 30 Bildern/Sekunde, interpoliert sind bis zu 640 x 480 Bildpunkte möglich.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. e-das GmbH, Winterbach

Angesteckte Webcam
Angesteckte Webcam
Angeschlossen und mit Strom versorgt wird die "QuickCam for Notebook" per USB. Wird die Kamera nicht benötigt, wird sie durch das Hochklappen der integrierten Halterung abgenommen, wobei diese dann als Objektivschutz dient.

Die Logitech QuickCam for Notebook soll ab Juli für 59,99 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind ein deutschsprachiges Handbuch und eine CD-ROM mit Bilderfassungs- und Video-Mail-Software, Logitech Internet Updater für Software-Updates aus dem Internet sowie Treibern für Windows 98SE/ME/2000/XP. Logitech gewährt zwei Jahre Garantie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

BergGorilla 03. Jul 2002

Nein, Du verstehst das nicht! Es ist eine Webcam fürs NOTEBOOK! :-)))

bigsmiley 03. Jul 2002

Na toll! Ich habe so ein Teil schon seid fast 2 Jahren. Ist nur weiss anstelle von...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /