Abo
  • Services:

PGP-Erfinder Zimmermann: "Setzt PGP unter Open Source"

PGP-Erfinder will Verschlüsselungs-Software als Open Source veröffentlicht sehen

Nachdem Network Associates (NAI) seit mehreren Monaten erfolglos versucht, die Verschlüsselungs-Software PGP an ein interessiertes Unternehmen zu verkaufen, mischt sich nun der PGP-Erfinder Philip R. Zimmermann ein. Er ruft NAI dazu auf, PGP als Open Source anzubieten, was diese jedoch ablehnen.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Gespräch mit NewsForge.com beschreibt Philip R. Zimmermann die derzeitige Situation folgendermaßen: "Ich würde es vorziehen, wenn PGP verglichen mit der derzeitigen Situation den Open-Source-Status erhält, denn im Moment sitzt PGP quasi in einem intellektuellen Gefängnis und niemand kann da ran." So richtig glücklich wäre Zimmermann darüber nicht, könne aber damit leben, versichert er. Noch lieber würde er PGP von NAI zurückkaufen, nur fehlt ihm dazu schlicht das nötige Kleingeld, wie er bedauert.

So sieht er als einzigen Ausweg, PGP erstmals als Open Source zu veröffentlichen. Auch wenn der Quellcode von PGP schon früher erhältlich war, wurde PGP noch nie als Open Source veröffentlicht. Die Veröffentlichung des Quellcodes begründete Zimmermann damit, dass die Transparenz zeigen sollte, dass die Software keine Hintertüren enthält. Gegenüber NewsForge.com erklärte Douglas Hurd, der Senior Product Manager für Desktop Firewall und E-Business Server von NAI, dass derzeit nicht geplant sei, PGP als Open Source zu veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

Allons 03. Jul 2002

Nope, wieso ? Er will es wiederhaben wenn NAI PGP lieber in einer Schublade vergammeln lä...

Allons 03. Jul 2002

GPG gips unter www.gnupg.org oder unter www.winpt.org oder unter www.gnupp.de , ersteres...

Müscha 03. Jul 2002

http://www.google.de/search?q=GPG

Müscha 03. Jul 2002

http://www.google.de/search?q=GPG

Fifa 03. Jul 2002

Und über welche Quelle kann man GPG bekommen?


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /