QSC senkt DSL-Preise

Q-DSL Office jetzt ab 49,- Euro (netto) im Monat

Die QSC AG senkt den monatlichen Netto-Grundpreis für ihr DSL-Angebot Q-DSL Office auf 56,84 Euro (49,- exklusive MwSt.). Bisher betrug der monatliche Grundpreis 99,- Euro brutto. Q-DSL Office bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.536 kbit/s zum Teilnehmer (Downstream) und bis zu 256 kbit/s ins Netz (Upstream).

Artikel veröffentlicht am ,

Der monatliche Grundpreis von 56,84 Euro enthält ein Datenübertragungsvolumen von 1.000 MByte. Jedes weitere MByte wird mit rund 3,4 Cent (2,9 Cent o. MwSt.) berechnet, jedoch nur bis zu einem monatlichen Maximalpreis von 288,84,- Euro (249,- Euro o. MwSt.).

Der Preis für die einmalige Aktivierung eines Q-DSL-Office-Neuanschlusses beträgt 196,04 Euro (169,- o. MwSt.). In der Wahl ihres Telefonanbieters bleiben QSC-Kunden dabei vollkommen frei, denn der Q-DSL-Office-Anschluss wird über eine separate Kupferleitung realisiert, die in der Regel schon vorhanden ist. Zudem wird ein DSL-Router für mehrere Arbeitsplätze im Rahmen der Vertragslaufzeit kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Randolf Jorberg 03. Jul 2002

und bekanntermaßen eines der allerbesten - oder kennst du andere RZ-Anbieter, die es...

Randolf Jorberg 03. Jul 2002

http://www.q-dsl.de/index.php?pageId=321 2,3 MBit Flatrate für 849,- Euro / Monat flat...

Markus 03. Jul 2002

Ist ja interessant. Die Leute die meinen dass teuerste ist das billigste. UUNET ist wohl...

henrietta 03. Jul 2002

Colt Telecom (http://www.colt.net): echte 4 MBit Standleitung EUR 3.000,- / Monat flat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Musikstreaming: Audi bringt Apple Music ins Auto
    Musikstreaming
    Audi bringt Apple Music ins Auto

    Audi integriert den Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Fahrzeuge. Ein Smartphone-Kopplung ist nicht notwendig.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /