Abo
  • Services:

Mozilla: "Es ist alles da"

Golem.de: Was passiert als nächstes?

Stellenmarkt
  1. LEONI Kabel GmbH, Deutschland
  2. BWI GmbH, Bonn

Baker: Der Mozilla-1.0-Branch wird als stabiler Zweig von Firmen und Projekten benutzt, um daraus ihre Produkte zu erstellen. Es wird Bugfixes für ernste Probleme geben, aber das werden wir eher konservativ handhaben. Neue Features und Entwicklungen werden in einer separaten Inkarnation des Codes passieren, den wir "Trunk" nennen.

Golem.de: Wird Mozilla bei Netscape und AOL durch das 1.0-Release wieder eine größere Rolle spielen?

Baker: In diese Entscheidungen bin ich nicht eingebunden. Da müssen Sie schon Netscape und AOL fragen.

Golem.de: Der Entwicklungsprozess von Mozilla wurde mit den Jahren stark verfeinert. Werden auch andere Projekte von der Technologie profitieren?

Baker: Viele Firmen und Projekte nutzen unsere Systeme schon. Das Bug-Tracking-System namens "Bugzilla" wird schon in Dutzenden, wenn nicht sogar Hunderten von Entwicklungsprojekten genutzt. Ich gehe davon aus, dass das auch noch zunimmt.

Golem.de: Was haben wir von Mozilla 2.0 zu erwarten, wenn Sie überhaupt schon soweit denken? Welche Version kommt als nächstes, und wann wird Sie herauskommen?

Baker: Mozilla 2.0 wird davon abhängen, was die Firmen und Projekte wollen, die die Technik benutzen. Unser Verständnis davon wird sich entwickeln, wenn die Leute mehr und mehr mit Mozilla 1.0 und 1.1 arbeiten. Für einen Zeitplan in Sachen Version 2.0 ist es noch zu früh.

Golem.de: Wie "kompatibel" ist Mozilla inzwischen? Haben Sie alle die Ziele erreicht, die der W3C-Standard vorsah?

Baker: Ja, das haben wir. Darauf sind wir besonders stolz.

 Mozilla: "Es ist alles da"Mozilla: "Es ist alles da" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Gizzmo 04. Jul 2002

stimmt! kann ich net zustimmen... Opera find ich ziemlich schrottig (ja, ich HABE ihn...

spaetz 04. Jul 2002

Jau, kannst Du ändern. Einfeich ein "mozilla.bmp" in Dei Mozillaverzeichnis schmeissen...

GHOST 03. Jul 2002

*lol* Leider nicht. Zumindest di 2te url ist 100% nicht W3C Konform. Greets GHOST

GHOST 03. Jul 2002

Aha W3C Konform. http://validator.w3.org/ Dann lass mal deine 2te url durch ;-) Kein...

Blub 03. Jul 2002

Hallo Kai Lahmann Wegen dem Punkt mit " 0190 Dialer funktionieren nur im MSIE" wo hast du...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /