Abo
  • Services:

Mozilla: "Es ist alles da"

Golem.de: Was passiert als nächstes?

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Baker: Der Mozilla-1.0-Branch wird als stabiler Zweig von Firmen und Projekten benutzt, um daraus ihre Produkte zu erstellen. Es wird Bugfixes für ernste Probleme geben, aber das werden wir eher konservativ handhaben. Neue Features und Entwicklungen werden in einer separaten Inkarnation des Codes passieren, den wir "Trunk" nennen.

Golem.de: Wird Mozilla bei Netscape und AOL durch das 1.0-Release wieder eine größere Rolle spielen?

Baker: In diese Entscheidungen bin ich nicht eingebunden. Da müssen Sie schon Netscape und AOL fragen.

Golem.de: Der Entwicklungsprozess von Mozilla wurde mit den Jahren stark verfeinert. Werden auch andere Projekte von der Technologie profitieren?

Baker: Viele Firmen und Projekte nutzen unsere Systeme schon. Das Bug-Tracking-System namens "Bugzilla" wird schon in Dutzenden, wenn nicht sogar Hunderten von Entwicklungsprojekten genutzt. Ich gehe davon aus, dass das auch noch zunimmt.

Golem.de: Was haben wir von Mozilla 2.0 zu erwarten, wenn Sie überhaupt schon soweit denken? Welche Version kommt als nächstes, und wann wird Sie herauskommen?

Baker: Mozilla 2.0 wird davon abhängen, was die Firmen und Projekte wollen, die die Technik benutzen. Unser Verständnis davon wird sich entwickeln, wenn die Leute mehr und mehr mit Mozilla 1.0 und 1.1 arbeiten. Für einen Zeitplan in Sachen Version 2.0 ist es noch zu früh.

Golem.de: Wie "kompatibel" ist Mozilla inzwischen? Haben Sie alle die Ziele erreicht, die der W3C-Standard vorsah?

Baker: Ja, das haben wir. Darauf sind wir besonders stolz.

 Mozilla: "Es ist alles da"Mozilla: "Es ist alles da" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Gizzmo 04. Jul 2002

stimmt! kann ich net zustimmen... Opera find ich ziemlich schrottig (ja, ich HABE ihn...

spaetz 04. Jul 2002

Jau, kannst Du ändern. Einfeich ein "mozilla.bmp" in Dei Mozillaverzeichnis schmeissen...

GHOST 03. Jul 2002

*lol* Leider nicht. Zumindest di 2te url ist 100% nicht W3C Konform. Greets GHOST

GHOST 03. Jul 2002

Aha W3C Konform. http://validator.w3.org/ Dann lass mal deine 2te url durch ;-) Kein...

Blub 03. Jul 2002

Hallo Kai Lahmann Wegen dem Punkt mit " 0190 Dialer funktionieren nur im MSIE" wo hast du...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /