Listen.com: Musik von den 5 größten Plattenfirmen im Angebot

Erster Internet Provider mit Songs aller wichtigen Labels

Listen.com hat einen Lizenzdeal mit Universal Music unterzeichnet und kann infolgedessen zukünftig Musik dieses Labels anbieten. Damit ist Listen.com der erste Internet Provider, der Musik der fünf so genannten "Majors" Universal, Sony, Warner, BMG und EMI im Angebot hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Listen.com bietet die Software Rhapsody an, für die eine regelmäßige Gebühr fällig wird und die dann als eine Art Online-Radio genutzt werden kann. Die Songs werden dabei nur gestreamt, ein Download ist nicht möglich.

Wenn das Angebot damit auch nur eingeschränkt ist, stellt es dennoch eine Pionierleistung dar - erstmals wird die Musik sämtlicher großen Plattenfirmen von einem Provider legal angeboten. Die Musikindustrie selber konnte sich bisher auf keine einheitliche Plattform einigen, stattdessen betreiben die Majors getrennt voneinander die Portale MusicNet und Pressplay.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


golom 10. Jul 2002

Ach die Musikindustrie regt einen echt auf. Zuerst verkaufen die ihre Platten zu Preisen...

KKbitch 02. Jul 2002

Ich zitiere aus den AGB von Listen.Com " Due to licensing restrictions, Rhapsody's on...

Sucker 02. Jul 2002

ja, denke ich auch - wir wollen wohl alle Downloads, kein Streaming. Nichtsdestotrotz ein...

Voodoo 02. Jul 2002

Ohne Downloadmöglichkeit wird das wohl kein wirtschaftlicher Erfolg. Zumindest stimmt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Musikstreaming: Audi bringt Apple Music ins Auto
    Musikstreaming
    Audi bringt Apple Music ins Auto

    Audi integriert den Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Fahrzeuge. Ein Smartphone-Kopplung ist nicht notwendig.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /