Abo
  • Services:
Anzeige

Listen.com: Musik von den 5 größten Plattenfirmen im Angebot

Erster Internet Provider mit Songs aller wichtigen Labels

Listen.com hat einen Lizenzdeal mit Universal Music unterzeichnet und kann infolgedessen zukünftig Musik dieses Labels anbieten. Damit ist Listen.com der erste Internet Provider, der Musik der fünf so genannten "Majors" Universal, Sony, Warner, BMG und EMI im Angebot hat.

Anzeige

Listen.com bietet die Software Rhapsody an, für die eine regelmäßige Gebühr fällig wird und die dann als eine Art Online-Radio genutzt werden kann. Die Songs werden dabei nur gestreamt, ein Download ist nicht möglich.

Wenn das Angebot damit auch nur eingeschränkt ist, stellt es dennoch eine Pionierleistung dar - erstmals wird die Musik sämtlicher großen Plattenfirmen von einem Provider legal angeboten. Die Musikindustrie selber konnte sich bisher auf keine einheitliche Plattform einigen, stattdessen betreiben die Majors getrennt voneinander die Portale MusicNet und Pressplay.


eye home zur Startseite
golom 10. Jul 2002

Ach die Musikindustrie regt einen echt auf. Zuerst verkaufen die ihre Platten zu Preisen...

KKbitch 02. Jul 2002

Ich zitiere aus den AGB von Listen.Com " Due to licensing restrictions, Rhapsody's on...

Sucker 02. Jul 2002

ja, denke ich auch - wir wollen wohl alle Downloads, kein Streaming. Nichtsdestotrotz ein...

Voodoo 02. Jul 2002

Ohne Downloadmöglichkeit wird das wohl kein wirtschaftlicher Erfolg. Zumindest stimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. mateco GmbH, Stuttgart
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Kein Thema...

    486dx4-160 | 01:09

  2. Re: Was ist mit Salt?

    Pecos | 01:06

  3. Soziales ist wohl nicht der Punkt

    Mingfu | 01:05

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 00:41

  5. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Thiesi | 00:28


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel