Abo
  • Services:

SuSE tritt der Supportplattform TSANet bei

Unterstützung für komplexe Unternehmenslösungen

Die SuSE Linux AG schließt sich dem "Technical Support Alliance Network" (TSANet) an. Mit dem Beitritt zu diesem herstellerübergreifenden Netzwerk will SuSE eine optimale Unterstützung für komplexe Unternehmenslösungen sicherstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 1993 gegründete TSANet vereint über 150 Hard- und Softwareanbieter zu einer globalen Support-Plattform, darunter Dell, Hewlett-Packard, IBM, Intel, Lotus, Oracle und Sun. Über TSANet arbeiten die verschiedenen Hersteller gemeinsam an der Lösung von Anwendungsproblemen ihrer Unternehmenskunden.

"Anspruchsvolle und zertifizierte IT-Lösungen basieren stets auf dem filigranen Zusammenspiel von Hardware, Betriebssystem und Anwendungsprogrammen. Unsere Kunden erwarten von uns eine möglichst rasche Bearbeitung von Störungen - und das selbstverständlich auch über die Herstellergrenzen hinweg", erklärt Kai Altenfelder, Leiter Support Services der SuSE Linux AG. "TSANet hilft uns im Interesse unserer gemeinsamen Kunden, effizient und unbürokratisch zusammen mit den verschiedensten Technologie-Anbietern an der Problemlösung zu arbeiten. Damit schaffen wir zusätzliche Sicherheit für den erfolgreichen Linux-Einsatz in unternehmenskritischen Systemen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. bei Alternate.de
  3. 57,99€

Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /