Abo
  • Services:
Anzeige

Apple übernimmt Emagic

In Zukunft nur noch Emagic-Musiksoftware für MacOS

Apple hat die Übernahme von Emagic, einem deutschen Anbieter von professionellen Softwarelösungen zur Musikproduktion, bekannt gegeben. Emagic wird als neue Apple-Abteilung seine Geschäfte weiterführen.

Anzeige

"Emagic hat den Standard für professionelle Musikproduktion gesetzt", lobt Sina Tamaddon, Senior Vice President of Applications von Apple. "Wir freuen uns, dass das Emagic-Team zu Apple stößt, um weitere beeindruckende Lösungen für Musiker zu entwickeln." Logic, die bekannteste Musiksoftware von Emagic, wird laut Apple aktuell von mehr als 200.000 Musikern weltweit eingesetzt.

Bislang stammen 65 Prozent der Umsätze von Emagic aus dem Verkauf von Macintosh-Lösungen. Die Übernahme hat eine negative Auswirkung für auf Windows setzende Musiker - Windows-Produkte von Emagic werden ab dem 30. September 2002 nicht mehr angeboten.


eye home zur Startseite
Michael Schmid 30. Aug 2002

hab ich zur genüge. apple ist seit 15 Jahren mit dem selben marktanteil verbunden.... die...

tomv 30. Aug 2002

na, na, diesen "lächerlichen dreck" würd ich mir an deiner stelle mal wirklich genauer...

tomv 30. Aug 2002

auf macs läuft auch andere software... es gibt genügend davon!... ich seh mir zwar die...

tomv 30. Aug 2002

bitte nennt mir 1!!! zuverlässigeres system auf dem pc! ... ich arbeite mit kunden, deren...

dope69 04. Jul 2002

Wer lesen kann ist klar im Vorteil... es gib keine eigenständige Firma Emagic mehr, hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  2. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. 8,49€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  2. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  3. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  4. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  5. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  6. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  7. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  8. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  9. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  10. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Belarus

    Vinnie | 16:30

  2. Re: Also ich mag den Straßenbahnsound ....

    ArcherV | 16:30

  3. Re: Das kann nicht in D klappen

    Teebecher | 16:29

  4. Werbung...

    Grevier | 16:28

  5. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    stiGGG | 16:27


  1. 16:29

  2. 16:01

  3. 15:30

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:02

  7. 13:51

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel