Abo
  • Services:

Siemens Business Services übernimmt IT-Tochter der TUI AG

Kooperationsvertrag in Höhe von 30 Millionen Euro abgeschlossen

Die Siemens-Dienstleistungstochter Siemens Business Services (SBS) übernimmt zum heutigen 1. Juli 2002 die Preussag Systemhaus GmbH (PSH), die IT-Dienstleistungs-Tochter der Hannoveraner TUI AG. Im Rahmen eines gleichzeitig geschlossenen Kooperationsvertrags übernehmen SBS und PSH überdies die vom Tourismusunternehmen TUI benötigten IT-Dienstleistungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Die Übernahme unterliegt noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen. Die PSH beschäftigt rund 110 Mitarbeiter an den Standorten Hannover und Kiel und betreut als IT-Dienstleister sowohl den TUI-Konzern als auch eine Reihe externer Kunden. PSH erzielte laut SBS im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von rund 21 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

"Mit der Übernahme gewinnt Siemens Business Services zusätzliches Branchen-Know-how in der Tourismusindustrie und verbessert insbesondere im Bereich IT-Outsourcing seine Marktposition", so Paul A. Stodden, Vorsitzender des Bereichsvorstands von Siemens Business Services. Durch den Erwerb der PSH werde die Zusammenarbeit mit dem TUI-Konzern zudem langfristig ausgebaut. Die TUI will sich durch den Verkauf ihrer Tochter künftig verstärkt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Der Kooperationsvertrag mit einer mehrjährigen Laufzeit und einem Volumen von 30 Millionen Euro sieht vor, dass Siemens Business Services und PSH die TUI AG mit IT-Dienstleistungen versorgen. Dazu zählen etwa der Betrieb von Standardapplikationen sowie die Beratung rund um SAP/R3 und Lotus Notes.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /