Abo
  • Services:

Siemens Business Services übernimmt IT-Tochter der TUI AG

Kooperationsvertrag in Höhe von 30 Millionen Euro abgeschlossen

Die Siemens-Dienstleistungstochter Siemens Business Services (SBS) übernimmt zum heutigen 1. Juli 2002 die Preussag Systemhaus GmbH (PSH), die IT-Dienstleistungs-Tochter der Hannoveraner TUI AG. Im Rahmen eines gleichzeitig geschlossenen Kooperationsvertrags übernehmen SBS und PSH überdies die vom Tourismusunternehmen TUI benötigten IT-Dienstleistungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Die Übernahme unterliegt noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen. Die PSH beschäftigt rund 110 Mitarbeiter an den Standorten Hannover und Kiel und betreut als IT-Dienstleister sowohl den TUI-Konzern als auch eine Reihe externer Kunden. PSH erzielte laut SBS im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von rund 21 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

"Mit der Übernahme gewinnt Siemens Business Services zusätzliches Branchen-Know-how in der Tourismusindustrie und verbessert insbesondere im Bereich IT-Outsourcing seine Marktposition", so Paul A. Stodden, Vorsitzender des Bereichsvorstands von Siemens Business Services. Durch den Erwerb der PSH werde die Zusammenarbeit mit dem TUI-Konzern zudem langfristig ausgebaut. Die TUI will sich durch den Verkauf ihrer Tochter künftig verstärkt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Der Kooperationsvertrag mit einer mehrjährigen Laufzeit und einem Volumen von 30 Millionen Euro sieht vor, dass Siemens Business Services und PSH die TUI AG mit IT-Dienstleistungen versorgen. Dazu zählen etwa der Betrieb von Standardapplikationen sowie die Beratung rund um SAP/R3 und Lotus Notes.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /