Abo
  • Services:

Ameisenhafter Umsatz bei LetsBuyIt.com

Neues Verkaufsmodell soll den Aufschwung bringen

Im ersten Quartal 2002 beträgt der Nettoumsatz der LetsBuyIt.com N.V. 162.000 Euro. Im ersten Quartal des Jahres 2001 wurden immerhin noch 734.000 Euro vereinnahmt. Der Bruttogewinn stieg von 95.000 Euro im ersten Quartal des Vorjahres auf 162.000 Euro. Der Betriebsverlust beträgt 3,3 Millionen Euro. Hier konnte eine deutliche Verringerung gegenüber den im Vorjahr noch verlorenen 15,2 Millionen Euro verzeichnet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Verlust pro Aktie beträgt im ersten Quartal 2002 0,01 Euro bei einem gewichteten Durchschnitt von 307 Millionen Euro ausstehender Aktien, während er im ersten Quartal 2001 bei 0,19 Euro bei einem gewichteten Durchschnitt von 105 Millionen Euro ausstehender Aktien lag. Die Mitarbeiteranzahl der Gesellschaft beläuft sich nach der letzten Restrukturierungsmaßnahme zu Ende März 2002 auf 23 Angestellte (129 Angestellte Q1/2001).

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass die Betriebsergebnisse für das erste Quartal 2002 nicht unbedingt richtungsweisend für das Geschäftsjahr 2002 sein müssen, da die Gesellschaft kürzlich ein neues Verkaufsmodell eingeführt hat und nun ihre operative Tätigkeit auf Deutschland und Großbritannien konzentriert. Auch durch die Änderung des Geschäftsmodells zum Agenturmodell und die Restrukturierungsmaßnahmen in 2001 würden einen Vergleich der aktuellen Zahlen mit denen des Vorjahres schwierig machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Dealer 01. Jul 2002

also irgendwass stimmt da mit gewinn und umsatz nicht. siehe markus. und 2. kann das...

Karl-Heinz 01. Jul 2002

Och, umsetzbar war die Idee schon. Aber nicht mit den Mondpreisen, die als "besonders...

Markus Broisch 01. Jul 2002

Nettoumsatz = Bruttogewinn? Oder missverstehe ich da etwas?

Mario 01. Jul 2002

Mein Gott, was zabbeln die solang noch rum. Irgendwann sollte man doch einfach einsehen...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /