Abo
  • Services:

Spieletest: Pikmin - Süchtig machende Action-Strategie

Geniales Spielkonzept für Nintendos GameCube

Wenn Nintendo-Guru Shigeru Miyamoto Hand an ein Spiel legt, kommt dabei am Ende meist ein Meilenstein der Videospielgeschichte heraus - Super Mario und Zelda seien hier beispielhaft für die lange und beeindruckende Liste der Spiele genannt, die er zu verantworten hat. Mit Pikmin für den GameCube legen er und Nintendo nun einen neuen Meilenstein vor, der das Kunststück vollbringt, auch Strategiespiel-Hasser von den Vorzügen eines Strategiespieles zu überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler übernimmt die Rolle von Captain Olimar, einem Weltraumreisenden, der mit seinem Schiff auf einem ihm völlig unbekannten Planeten gestrandet ist. Zu allem Überfluss hat dabei auch noch sein Raumgleiter einen derart großen Schaden genommen, dass an einen Weiterflug zunächst nicht zu denken ist - und da die Atmosphäre dieses Planeten zudem auch noch aus für Olimar giftigen Sauerstoff (selbst im übersetzten Spiel immer "Oxygen" genannt) besteht, muss dringend innerhalb der nächsten 30 Tage eine Lösung gefunden werden, da danach sein Lebenserhaltungssystem versagt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Glücklicherweise stößt Olimar gleich zu Beginn auf die Pikmin - kleine Wesen, die aussehen wie eine Mischung aus einer Blume und einer Mohrrübe. Mit Hilfe der Pikmin kann es Olimar nun gelingen, die 30 für die Reparatur seines Raumschiffes benötigten Teile wiederzufinden und so den Heimweg anzutreten. Zunächst muss dafür gesorgt werden, dass sich die Anzahl der Pikmin erhöht. Dies geschieht zum Beispiel, indem man Blumen fällt, die dann kleine Tabletten ausspucken. Diese Tabletten lässt man von den Pikmin zu ihrer Heimatbasis, einer großen Zwiebel bringen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Je mehr Tabletten die Zwiebel bekommt, desto mehr Samen spuckt sie daraufhin aus. Die Samen fallen auf den Erdboden, und nach kurzer Zeit entwickelt sich aus ihnen ein neues Pikmin. Je nachdem, wie lange man die Pikmin reifen lässt, fallen dann auch ihre Eigenschaften aus - je länger sie im Boden bleiben, desto schneller und kräftiger werden sie.

Spieletest: Pikmin - Süchtig machende Action-Strategie 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 15,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)

Sucker 02. Jul 2002

Tja, ich stimme mit Ben grösstenteils übrein, allerdings finde ich nicht das das Spiel...

koekjesbakken 01. Jul 2002

Ja Bomberman war von Hudson und das erste Bomberman kam auch auf der PC-Engine raus und...

sep 01. Jul 2002

Deutsche Sprak schwere Sprak...

w00dy 01. Jul 2002

Hmm, war die Bomberman Serie nicht von HUDSON? Denken wir da mal lieber an die feine...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /