Test: Creative Jukebox 3 - Gereifter Festplatten-MP3-Player

Jukebox von hinten
Jukebox von hinten
Neben zwei Line-Ausgängen (Rauschabstand von 98 dB) für Stereo- oder 4-Kanal-Wiedergabe verfügt die neue Jukebox über einen kombinierten analogen und optisch-digitalen Line-Eingang, mit dem Aufnahmen im Wav- oder auch direkt im MP3-Format möglich sind. Wird im MP3-Format aufgezeichnet, stehen Bitraten von 64, 96, 128, 160, 192, 256 und 320 KBit/s zur Auswahl. Allerdings ist es nicht möglich, mit variablen Bit-Raten aufzuzeichnen, zumindest das Abspielen derartiger Dateien funktioniert aber problemlos.

Stellenmarkt
  1. Teamleader IT Network (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Dortmund
  2. IT System Architect (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
Detailsuche

An den PC angeschlossen wird die neue Jukebox entweder "wie bisher" per USB oder per Firewire, wobei per Firewire die Daten auf den Player um ein Vielfaches schneller übertragen werden als über den im Direktvergleich doch recht langsamen USB-1.1-Anschluss. Die Bedienung des Players vom PC aus geschieht relativ komfortabel über das von Creative mitgelieferte Softwarepaket. Vor allem mit Hilfe des Play Centers (mittlerweile in der aktualisierten dritten Version) können schnell und problemlos Audio-CDs auf den PC oder direkt auf die Jukebox gerippt und Songs zwischen Festplatte und Player ausgetauscht werden.

Die 20 GByte große Platte bietet dabei ausreichend Platz auch für umfangreiche Musiksammlungen - bei einer Bitrate von 128 Kbit/s können so etwa 333 Stunden Musik im MP3-Format gespeichert werden.

Einmal mehr wird auch eine Reihe an EAX-Effekten geboten, erweiterte Equalizer-Funktionen sind ebenso im Angebot wie Surround-Sets. Ob man dieses auch benutzt, ist wohl Geschmackssache, eine nette Spielerei sind die verschiedenen Effekte wie etwa Disco oder New Age aber allemal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Creative Jukebox 3 - Gereifter Festplatten-MP3-PlayerTest: Creative Jukebox 3 - Gereifter Festplatten-MP3-Player 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


number9 28. Jul 2004

kann noch jemand details liefern wie die bit rate des A/D wandlers, und welche bitraten...

Rowdy R 23. Okt 2003

Ich wollte mal fragen, ob mir jemand sagen kann ob das Gerät Ordner unterstützt oder nur...

MoDP 08. Okt 2003

Es liegt an Play Center in Verbindung mit WInXP das häufig Bluescreens auftauchen wenn...

pötgen olivier 08. Okt 2003

Hallo zusammen, Für alle Jukeboxbenutzer: Es gibt einen neuen Filemanager und neue...

hase 02. Okt 2003

und wie schauts wirklich mit der jogg-fähigkeit des mp3 players aus? is das sinnvoll oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Geforce RTX 3050 im Test: Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen
    Geforce RTX 3050 im Test
    Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen

    Upgrade dank DLSS und Raytracing: Die Geforce RTX 3050 ist die erste Nvidia-Grafikkarte mit diesen Funktionen für theoretisch unter 300 Euro.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Radikalisierung im Netz: Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier
    Radikalisierung im Netz
    Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier

    Das Bundeskriminalamt hat eine neue Taskforce gegründet, um gezielt Straftatbestände in Messengern wie Telegram zu verfolgen.

  3. Actionspiel: Crytek kündigt Crysis 4 an
    Actionspiel
    Crytek kündigt Crysis 4 an

    Großstadtruinen und Nano-Partikel: Mit einem Teaser stellt das Entwicklerstudio Crytek ganz offiziell Crysis 4 vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /