Abo
  • Services:

Telekom: Über 10.000 im Warnstreik

4. Verhandlungsrunde im Gange

Unter dem Motto "Weg mit der Mogelpackung" demonstrierten am Donnerstag, den 27.6.2002, über 5.000 Beschäftigte der Deutschen Telekom AG vor dem Estrel Hotel in Berlin. Dort findet die vierte Verhandlungsrunde statt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beschäftigten aus Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Sachsen-Anhalt protestierten gegen das nach Bewertung von ver.di unakzeptable Angebot der Telekom, das überdies begleitende Maßnahmen zum Personalabbau enthalte.

Stellenmarkt
  1. ADAC Customer Service GmbH, Essen
  2. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main

Ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske erklärte: "Wir wollen eine Lösung im Interesse der Beschäftigten, die durch ihre Arbeit zur Entwicklung der Telekom beigetragen haben. Wir wollen eine nachhaltige, spürbare Einkommenserhöhung." Bundesfachbereichsleiter und ver.di-Verhandlungsführer Rüdiger Schulze verurteilte den Einsatz von Beamten auf Arbeitsplätzen streikender Arbeiter und Angestellten bei der Telekom in Regensburg.

Bundesweit waren insgesamt über 10.000 Beschäftigte der Deutschen Telekom AG im Warnstreik.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 23,79€
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /