• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Sony-Notebook-Serie mit mobilem AMD Athlon XP

Preise je nach Ausstattung zwischen 1.700 und 2.300 Euro

Mit dem Vaio PCG-FX705, dem PCG-FX702 und dem PCG-FX701 bringt Sony drei neue Modelle seiner Notebooks der FX-Serie auf den Markt. Bei allen drei Varianten sorgt ein AMD-Athlon-XP-Prozessor für die notwendige Rechnenpower: im High-End-Modell FX705 ein AMD-1500+-Mobile-Athlon-XP-Prozessor, die Modelle FX702 und FX701 sind je mit einem AMD-1400+-Mobile-Athlon-XP-Prozessor ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vaio FX705 glänzt mit einem 15-Zoll-Display mit einer 1.400 x 1.050 SGXA+-Auflösung, die von einer ATI-3D-Rage-Mobility-1-Karte und 8 MB Video-SDRAM befeuert wird. Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchte, kann eventuell beim FX702 oder dem Einsteiger-Modell FX701 mit 1.024 x 768 XGA-Auflösung und 14,1-Zoll-Display schwach werden. Die Geräte verfügen über 256 MB RAM Arbeitsspeicher (erweiterbar auf 512 MB), einen 30-GB-Festplattenspeicher (20 GB bei FX702 und FX701) sowie ein kombiniertes DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk (DVD-ROM-Laufwerk bei FX701). Die kleineren Geräte haben ein 14,1-Zoll-TFT-Farbdisplay mit 1.024 x 768 XGA-Auflösung. Alle Notebooks werden mit dem Betriebssystem Windows XP Home ausgeliefert und besitzen einen Ethernet-Anschluss für Netzwerkanbindung, ein integriertes 56k-Software-Modem, einen TV-Ausgang sowie eine Firewire-Schnittstelle.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Wie alle Notebooks der Vaio-Familie sind auch die der neuen FX-Serie mit Bild- und Videobearbeitungs-Software ausgestattet. Das Video-Capture-Programm DVgate überträgt Bewegt- und Standbilder vom digitalen Camcorder via Firwire auf den Vaio und mit dem MovieShaker kann man eigene Filmsequenzen zusammenstellen. Für die Bearbeitung von Bildern stehen Vaio Digital Print und Photoshop Elements von Adobe zur Verfügung.

Alle Modelle der FX-Serie können mit einer optionalen Docking Station genutzt werden, die über serielle und parallele Schnittstellen, einen VGA-Monitoranschluss, 10 Base-T/100-Base-TX-Ethernet-Anschluss für Netzwerkanbindung, drei USB- und einen PS/2-Slot sowie einen Netzanschluss verfügt. Ein Zusatzakku, der anstelle des Diskettenlaufwerks eingesetzt werden kann, verlängert die Akkulaufzeit auf insgesamt über sieben Stunden.

Der Vaio Notebook PCG-FX701 kostet 1.700,- Euro, der Vaio Notebook PCG-FX702 ist für 1.900,- Euro zu haben und das Spitzenmodell PCG-FX705 wechselt für 2.300,- Euro den Eigentümer. Alle Modelle sollen ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. RU7099 70 Zoll (178 cm) für 729,90€ (Vergleich 838€), RU7179 75 Zoll (189 cm) für 889...
  2. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  3. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  4. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Spiderman 27. Mai 2003

hab auch heftige Probleme damit. Beim abspielen von Filme stürtzt er manchmal einfach weg...

Aulbur 30. Apr 2003

Hab auch ein FX701 und extreme Probleme mit DIVX. Habe momentan den 5.0.3 Codec...

Aulbur 30. Apr 2003

Habe auch das FX-701. In Bezug auf die Akkuleistung muss ich sagen, dass das Gerät bei...

Ne0byt3 13. Feb 2003

Hi Leute, ich finde es ja echt mal schön, das ihr mit der Serie FX100 so zufrieden seit...

snn47 21. Okt 2002

Habe diese Seite gerade gestern gefunden Sony AMD Based Vaio Laptop Info, Win2K, WinXP...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /