Abo
  • Services:
Anzeige

Fertig: GNOME 2.0 veröffentlicht

Neue Generation des Unix-Desktops GNOME erschienen

Die GNOME Foundation hat jetzt die zweite Generation ihres Unix-Desktops GNU Object Model Environment veröffentlicht. GNOME 2.0 bietet unter anderem den schnelleren und mächtigeren Dateimanager Nautilus sowie besser organisierte Features und enthält zahlreiche nützliche Utilities, Applikationen und einige Spiele. Zudem bietet GNOME 2.0 ein vereinfachtes Konfigurationssystem sowie eine komponentenbasierte Architektur.

Anzeige

GNOME unterstützt zahlreiche Plattformen, darunter Linux, Solaris, HP-UX, Unix, BSD und Apples Darwin. Dabei bietet GNOME auf diesen Systemen ein modernes User-Interface einschließlich Funktionen wie Schriftenglättung und der Unterstützung verschiedener Sprachen, inklusive bi-direktionalem Text.

GNOME 2.0
GNOME 2.0

GNOME 2.0 soll sich aber vor allem durch neue Funktionen auszeichnen, die den Desktop für Behinderte besser zugänglich machen. Zudem hat man die Performance des Desktops steigern können.

Aber auch im Inneren von GNOME hat sich einiges getan. So setzt GNOME 2.0 auf die verbesserte GUI-Bibliothek GTK+ 2.0, die auch anderen Applikationen zur Verfügung steht.

GNOME 2.0
GNOME 2.0

GNOME 2.0 stellt aber nur die erste Veröffentlichung der GNOME-2.x-Serie dar. Zukünftige Releases sollen den eigentlichen Desktop um zusätzliche Funktionen erweitern als auch native GNOME-Versionen von Applikationen wie Evolution, Galeon, Mozilla und Gnumeric enthalten.

Entwickler und User können den GNOME 2.0 Desktop ab sofort unter www.gnome.org herunterladen. Fertige Pakete für Debian, Solaris, Ximian GNOME, FreeBSD, GARNOME und Mandrake stehen dort bereit.


eye home zur Startseite
Whistler DarkEye 28. Jun 2002

Zumindest meiner Erfahrung nach stimmt das mit dem "schnelleren Dateimanager". Immerhin...

beorn 28. Jun 2002

"den schnelleren und mächtigeren Dateimanager Nautilus" da muss sich aber einiges getan...

der Mosher 27. Jun 2002

Nun, zumindest annähernd ... ;-) Gruß, der Mosher

Justin 27. Jun 2002

Vielleicht hast du es mit GIMP verwechselt, das heißt nämlich GNU Image Manipulation Programm

JI (Golem.de) 27. Jun 2002

Asche auf mein Haupt, keine Ahnung wie ich darauf kam, aber ich hätte schwören können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:21

  2. Finde ich gut

    schap23 | 13:19

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Jakelandiar | 13:19

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 13:18

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    das_mav | 13:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel