Abo
  • Services:
Anzeige

Philips Streamium MC-i200: Hardware-Breitband-Internetradio

Immer auf Empfang für Online-Musik

Philips bietet ab Herbst 2002 ein neues Micro-HiFi-System mit Breitbandanschluss zum Empfang von Streaming Audio aus dem Internet an. Der Streamium MC-i200 kann mit einer Vielzahl von Music Services der weltgrößten Internet-Audio Content Provider, z.B. AOL Music, Radio Free Virgin, Musicmatch, MP3.com, andante und iM Networks verbunden werden und soll ca. 500 Euro kosten.

Anzeige

Philips Streamium MC-i200
Philips Streamium MC-i200
Philips hat die Internet-Site My.Philips.com gestartet, die speziell für das Streamium und zukünftige Internet-Audio/Video-Produkte von Philips geschaffen worden ist. Nach Genres und Künstlern sortiert kann man dort alle möglichen Stücke per Knopfdruck auswählen und empfangen. Das Streamium kann nach einer einmaligen Anmeldung per Internet auch unabhängig von My.Philips.com genutzt werden. Das Streamium MC-i200 stellt über einen Heim-Netzwerk-Router eine direkte Internetverbindung mit einem Kabel- oder DSL-Breitbandzugang her. Über das große, fünfzeilige LC-Display zeigt das Streamium MC-i200 fortwährend Informationen zur augenblicklich gespielten Musik. Sowohl beim Streaming als auch bei normaler CD-Wiedergabe werden der Name des Liedes sowie der Künstlername eingeblendet. Dazu fragt das Streamium bei der Online-Datenbank für CD-Audio CDDB Music Recognition Service die benötigen Informationen ab.

Die personalisierte Musik gelangt per Stream nur zu der Anlage des jeweiligen Nutzers. So kann der Nutzer wählen, ob er zum nächsten Titel, der bereits im Display angezeigt wird, springen möchte oder ob er, wenn er einen unbekannten Titel hört, durch Drücken der Info-Taste weitere Details anfordern will, die an sein persönliches My.Philips.com-Postfach geschickt werden.

Die Verbindung über den Router ermöglicht auch das Abspielen von MP3- oder mp3PRO-Dateien, die auf dem PC oder einem anderen Speichermedium abgelegt sind.

Philips Streamium MC-i200
Philips Streamium MC-i200
Das Streamium MC-i200 ist mit seinem Breitband-Internetzugang immer einsatzbereit. Ein zeitraubendes Hochfahren wie beim PC gibt es nicht: Ein Druck auf die "Connect"-Taste soll ausreichen und das Gerät startet die Musikwiedergabe.

Neben den Internetaudiofunktionen bietet das Streamium MC-i200 auch Funktionen wie die CD- und MP3-CD-Wiedergabe von CD-Rs und CD-RWs sowie analogen Musikempfang mit dem konventionellen FM/AM-Tuner. Der Verstärker liefert den Lautsprechern 100 Watt (RMS) Leistung. Diese sind mit Aluminium-Membranen und der Philips-wOOx-Technologie für die Basswiedergabe ausgerüstet.


eye home zur Startseite
Flo 19. Sep 2002

Ich hab da was für Dich, schau mal auf www.audiotron.net. Dieses Gerät bietet eigentlich...

Achim 10. Aug 2002

Ich schließe mich Deiner Meinung an, aber 500 Euro sind für diese Convenience einfach...

Franz Brandwein 03. Jul 2002

Ich will das Ding ja nicht schlecht reden, scheinbar verstehe ich aber den Sinn nicht...

Manfred B. 01. Jul 2002

:-((((( Supported Platforms Access to My.Philips requires either a Macintosh running...

Gag 28. Jun 2002

Um noch eins oben drauf zu setzen: Ich würde mir diesen Apparat schon anschaffen! Denn er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    ML82 | 20:52

  2. Re: Was macht ein Operation System "einfach"?

    matzems | 20:45

  3. Für mich der letzte Besuch auf Golem(minge).de

    wondering00 | 20:35

  4. Re: Wo ist da nun das Problem?

    Tuxgamer12 | 20:19

  5. gut konzertierte Werbemaßnahme

    cicero | 20:04


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel