Abo
  • Services:
Anzeige

Cobol schneller und kostengünstiger als Java?

Cobolanwendungen fit fürs Web machen

Auf Cobol basierende Mission-critical-Anwendungen lassen sich dreimal schneller webfähig machen als mit Java - und das zu einem Drittel der Kosten. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die das DePaul University's Laboratory in Chicago durchgeführt hat.

Anzeige

Statt Cobol-Anwendungen mit großem Aufwand in Java neu zu schreiben, haben Unternehmen die Möglichkeit, mittels Tools wie Net Express von Micro Focus ihre geschäftskritischen Legacy-Anwendungen schneller und kostengünstiger ins Web zu portieren, meint das Unternehmen, und will dies mit der Studie "An Empirical Analysis of Alternative Software Strategies for Migrating Mission Critical Legacy Applications to the World Wide Web" des DePaul University's Laboratory in Chicago belegen. In ihrer Untersuchung kommen die DePaul-Experten zu dem Ergebnis, dass Anwender zwei Drittel ihrer Zeit und Kosten sparen können, wenn sie weiter auf Cobol setzen, statt in Java neu zu programmieren.

Dr. Howard A. Kanter, Direktor des DePaul University's Laboratory of Software Metrics, bringt die Problematik, vor der Anwender stehen, auf den Punkt: "Die Entscheidung für eine Strategie der Weiterverwendung von Legacy-Technologie oder des kompletten Neuschreibens von Applikationen in Java hat für die meisten Unternehmen eine enorme Tragweite. In unserer Studie haben wir deshalb alle möglichen Probleme berücksichtigt und die jeweiligen Risiken und Kosten klar gegenübergestellt: Das Ergebnis fällt eindeutig zu Gunsten von Cobol aus."

"Mit Werkzeugen wie Net Express lassen sich Cobol-Applikationen rasch fit fürs Web machen", erklärte Joachim Blome, Leiter der deutschen Niederlassung von Micro Focus, dem führenden Anbieter von Werkzeugen und Dienstleistungen im Bereich der Cobol-Entwicklung in Ismaning bei München. "Unternehmen erhalten somit eine echte Alternative zur aufwendigen Neuentwicklung in Java und zudem die Möglichkeit der kostengünstigen Modernisierung ihrer Legacy-Anwendungen." Die komplette DePaul-Studie ist bei Micro Focus erhältlich. Sie kann kostenlos von der Website www.microfocus.com/whitepapers heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Trebor 14. Mär 2006

Eine, wie ich finde, sehr gute Aussage! Cobol ist für Massenverarbeitungen einfach das...

Subm 14. Mär 2006

und auch noch so schön geklaut. ;)

Cobolson 14. Mär 2006

Diesem Teil kann ich nicht zustimmen. Cobol wird NICHT abgelöst in nächster Zeit. Es ist...

Laxx 15. Feb 2006

lecker ... aldiwein ;-)

Hans-Otto Nocken 14. Okt 2003

Solange mit dem in der COBOL-Anwednung zementierten Workflow weiter leben kann oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutz AG, Köln-Porz
  2. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 13,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wer von euch hat mit diesem Namen gerechnet?

    thinksimple | 21:50

  2. Mainboard und CPU verlöten

    MAGA | 21:49

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Ispep | 21:46

  4. Grässlich!

    Darr | 21:28

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 21:24


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel