Cirrus Logic: Schwache Xbox sorgt für weniger Umsatz

Cirrus gibt Umsatzwarnung für das erste Quartal 2002 aus

Cirrus Logic erwartet für das erste Geschäftquartal 2002 weniger Umsatz. Statt von 87 bis 88 Millionen US-Dollar geht man jetzt von 74 bis 77 Millionen US-Dollar aus. Als Grund nennt Cirrus den schwachen Absatz der Xbox.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nachfrage von Thomson Multimedia, die das DVD-Laufwerk für Microsofts Xbox fertigen, sei geringer als geplant, so Cirrus Logic. Der Verlust soll mit 0,08 bis 0,10 US-Dollar je Aktie am oberen Rand der bisherigen Prognosen liegen.

"Während wir enttäuscht über den Xbox-Absatz sind, freuen wird uns aber dennoch, einen zweistelligen Prozentzuwachs in unserem Geschäft außerhalb der Xbox zu berichten", so David D. French, Präsident und CEO von Cirrus Logic. Dabei erwartet French für das kommende Quartal keine Änderung, also weiterhin ein hohes Wachstum außerhalb des Xbox-Geschäfts, aber schwache Zahlen, was das von der Xbox abhängige Geschäft betrifft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


andre 28. Jun 2002

Nun den Spieleentwicklern schadet es aber auch nicht, da in der heutigen Zeit...

-MM- 28. Jun 2002

das nützt den spieleentwicklern aber wenig wenn du dir die spiele "für lau" holst...

softus 27. Jun 2002

Wartet es mal ab... mit der xBox kann man in Kürze mpeg4 Filme sehen (ist zwar nicht...

Hardwarejunkie 26. Jun 2002

Wo bleibt denn mzam ..... Was ist jetzt von wegen wir werden ja sehen .. ?? Hihi Bin mal...

Nichelle 26. Jun 2002

"Die X-Box zeigt erstmals Microsoft wahres Potential" Original-Ton Marketing-Leiter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Fenix 7 im Test
Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran

Eine weitere Funktionslücke ist geschlossen: Nun hat auch die Garmin Fenix 7 einen Touchscreen - und noch mehr Akkulaufzeit.
Von Peter Steinlechner

Garmin Fenix 7 im Test: Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Coronapandemie: Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus
    Coronapandemie
    Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus

    Immer mehr Länder wollen die Luca-App nicht mehr nutzen. Bayern will verstärkt auf die Corona-Warn-App setzen.

  3. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari-Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /