Abo
  • Services:

Claranet bietet ganzes Rack ohne Volumenbegrenzung

44 HE im Frankfurter Rechenzentrum für 1.999,- Euro im Monat

Der Internet Service Provider Claranet weitet seine Servicepalette im Hosting-Bereich mit dem Produkt "server hosting flat 1/1 Rack" aus. Der Rechenzentrumsbetreiber bietet bei Vertragsabschluss bis 31. Juli 2002 ein komplettes Rack (44 Höheneinheiten) ohne Volumen- und Transferbegrenzung für 1.999,- Euro im Monat zzgl. MwSt. an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Server-Hardware steht dabei im Rechenzentrum in Frankfurt/Main und wird über einen 10-Mbit/s-Ethernet-Port über den Claranet-Backbone an das Internet angebunden. Die Bandbreite kann in beide Richtungen, also "Full Duplex", permanent ausgelastet werden. Für Transfervolumen entstehen keine weiteren Kosten.

Der Preis von 1.999,- Euro pro Monat gilt aber nur bei jährlicher Zahlunsgweise, monatlich liegen die Kosten bei 2.499,- Euro. In beiden Fällen kommt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 999,- Euro hinzu.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

JI (Golem.de) 26. Jun 2002

ist korrigiert. ...jens

alex 26. Jun 2002

stimmt, scheint ein druckfehler zu sein. auf der webseite steht auch "10 MBit/s FDx...

Kai 26. Jun 2002

Soso, Fast-Ethernet sind neuerdings 10 Mbit/s. Ist dann Standard-Ethernet bei euch 1...

Cycs 26. Jun 2002

*g* das würde mich auch mal interessieren ;)

lar 26. Jun 2002

"..über einen 10-Mbit/s-Fast-Ethernet- Port ..angebunden.." Dann teilen sich also (bei 1...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /