Abo
  • Services:
Anzeige

CorelDRAW Graphics Suite 11 ab September im Handel

Corel kündigt überarbeitete Grafikprogramme an

Corel kündigte jetzt CorelDRAW Graphics Suite 11 für Windows XP und Mac OS X an. Die Software soll im September in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika zu haben sein. Dabei seien praktisch alle neuen Funktionen der Suite, die die Anwendungen CorelDRAW 11, Corel Photo-Paint 11 und Corel R.A.V.E. 2. umfasst, auf das Feedback von Kunden zurückzuführen.

Anzeige

"Wir haben die CorelDRAW Graphics Suite 11 für Designer entwickelt, die mehr Freude an ihrer Arbeit haben wollen", so Amanda Bedborough, Executive Vice-President EMEA der Corel Corporation. "Die Erstellung von Content kann eine komplizierte Aufgabe sein. Die CorelDRAW Graphics Suite 11 ändert das, indem sie den grafischen Gestaltungsprozess so intuitiv wie möglich macht. Das hilft Designern, ihre Ideen zu veranschaulichen und mit ihrer Arbeit äußerst zufrieden zu sein."

CorelDRAW 11 ist eine Anwendung für grafische Gestaltung und Seiten-Layout, die Gestaltungshilfsmittel, eine große Auswahl von Werkzeugen zur Objekterstellung, innovative Effekte und hochwertige Ausgabefunktionen bieten soll. Neu ist die Unterstützung von Symbolen, einmal gestaltete Elemente können damit so oft wiederverwendet werden wie gewünscht. Kurvenbearbeitung soll durch drucksensitive Hilfsmittel wie "Pinsel Aufrauen" und "Verwischt" vereinfacht werden.

Neu sind auch die Hilfsmittel 3-Punkt-Ellipse, 3-Punkt-Rechteck und 3-Punkt-Kurve, Polylinie sowie Live-Effekte, eine verbesserte SVG-Unterstützung und ein benutzerdefinierbarer Arbeitsbereich.

Die Bildbearbeitung Corel Photo-Paint 11 erlaubt nun mit dem Hilfsmittel Ausschnitt die Maskierung komplexer Objekte, dynamische Rollover-Effekte für Web-Grafiken und ein Hilfsmittel, um rote Augen zu entfernen. Zudem lassen sich Bilder leichter zu nahtlosen Panoramabildern zusammenfügen oder große Bilder in Segmente aufteilen, um z.B. ein schnelleres Laden auf einer Webseite zu ermöglichen.

Mit Corel R.A.V.E. 2 ist zudem ein Programm zum Erstellen von Web-Grafiken und -Animationen im Paket enthalten, das die Dateigröße von Flash-Dateien durch Verweise auf Objekte oder animierte Symbole reduzieren kann. Zudem steht ein verbesserter Flash-Filter zur Gestaltung kompakter Animationen für das Internet zur Verfügung.

Die CorelDRAW Graphics Suite 11 soll ab September erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 599,- Euro. Benutzer von CorelDRAW 9 oder CorelDRAW 10 Graphics Suite (Windows), CorelDRAW 8 Graphics Suite (Macintosh), Corel Graphics Suite 10 für Macintosh, CorelDRAW 9 Office Edition (Windows) sowie die Benutzer von Corel Designer 9 können für den empfohlenen Verkaufspreis von 299,- Euro auf die CorelDRAW Graphics Suite 11 upgraden.

Wer die CorelDRAW 10 Graphics Suite für Windows und Corel Graphics Suite 10 für Macintosh zwischen dem 1. Juli und dem 30. September kauft, erhält die Möglichkeit, gegen Versand- und Bearbeitungskosten auf die CorelDRAW 11 Graphics Suite aufzurüsten.


eye home zur Startseite
Andreas Nagel 26. Jun 2002

Kennst du denn schon alle Funktionnen der 8er - 9er - 10er Versionen? Solange ich Text in...

Raymond99 26. Jun 2002

Wenn das Paket auf den Markt kommt, bitte wieder eine Voll-Version auf diverse PC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Turi Create 4.0

    Apple macht KI-Framework zur Bilderkennung quelloffen

  2. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  3. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  4. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  5. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  6. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  7. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  8. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  9. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  10. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Wie wäre es mal mit einer einfachen Liste?

    Dwalinn | 13:19

  2. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    Tantalus | 13:19

  3. Re: Bankrotterklärung

    gadthrawn | 13:16

  4. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    FreierLukas | 13:15

  5. Nokia

    countzero | 13:14


  1. 13:07

  2. 12:05

  3. 11:38

  4. 11:19

  5. 10:48

  6. 10:34

  7. 10:18

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel