Abo
  • Services:

Neue Version von ACT! für professionelles Kontaktmanagement

Erscheinungsdatum im Sommer 2002

Interact will mit der neuen Version seiner Kontaktmanagementsoftware ACT! ein Werkzeug anbieten, mit dem eine Vielzahl von Geschäftsbeziehungen gepflegt und verwaltet werden kann. Die Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler und Makler, Agenturen oder Vertriebsabteilungen in Unternehmen jedweder Art.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer auf individuelle Anforderungen anpassbaren Oberfläche kann Act! als Schaltzentrale für Anwendungsmöglichkeiten wie Serienbriefe, -E-Mails und -faxe genutzt werden. Die in Faxsoftware und Microsoft Outlook integrierbare Software kann zudem für Terminvereinbarungen und -erinnerungen, Aufgabenverwaltung und als Notizbuch genutzt werden. Die Software protokolliert sämtliche Aktivitäten automatisch mit, damit andere Anwender in einem Netzwerk sofort alle Änderungen gegenüber einem Kontakt einsehen können.

In Zusammenhang mit dem bevorstehenden Produktlaunch kann zurzeit in den USA die Vorgängerversion ACT! 5.0 noch bis zum 30. August 2002 mit einer kostenlosen Upgradefunktion auf die im Spätsommer neu erscheinende und noch nicht getaufte Nachfolgeversion erworben werden. Über die neuen Features schwieg man sich bei Interact noch aus, es sollen aber gegenüber der Vorgängerversion rund 50 neue Funktionen hinzugekommen sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /