Abo
  • Services:

96 Prozent aller Kinder spielen am PC

Über die Hälfte der Kinder surfen im Internet

96 Prozent aller Kinder, die Zugang zu einem PC haben, nutzen das Gerät für Computerspiele. Dies hat eine aktuelle Untersuchung über den Umgang von Kindern mit neuen Medien ergeben, die die Online-Kreativagentur Neue Digitale (Frankfurt am Main) gemeinsam mit der Universität Frankfurt und dem Frankfurter Kinderbüro durchgeführt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

59 Prozent der Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren benutzen einen Computer, hat die Untersuchung von Neue Digitale ergeben. Den ersten Zugang zum PC erlangt der Nachwuchs laut Studie bereits ab drei, im Durchschnitt allerdings mit 7,8 Jahren. Surfen im Internet ist ab fünf Jahren angesagt, der Durchschnittswert liegt hier bei 9,2 Jahren. 41 Prozent der befragten Kinder besitzen einen eigenen PC; 70 Prozent teilen sich den Rechner zu Hause mit Eltern und Geschwistern. Dennoch spielen die meisten Kids lieber gemeinsam mit Freunden in der Schule als alleine zu Hause, hat Neue Digitale in Kooperation mit der Universität Frankfurt und dem Kinderbüro festgestellt. 69 Prozent der befragten Kinder widmen sich den Computerspielen in der Schule, 61 Prozent spielen darüber hinaus auch in den heimischen vier Wänden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Über die Hälfte (genau: 55 Prozent) der befragten Kinder surfen im Internet; 40 Prozent besuchen mindestens einmal in der Woche ihre Lieblingsseite, hat Neue Digitale ermittelt. Die Kreativagentur für neue Medien wollte auch wissen, was Kinder am Internet gut finden: Demnach wollen 84 Prozent am liebsten Musik aus dem Netz hören; Action-, Abenteuer- und Gewinnspiele auf einer Website finden bei fast zwei Dritteln der Kids Anklang.

Geschichten, die man lesen muss, findet hingegen die Mehrzahl der Heranwachsenden "doof": 72 Prozent lesen eigenen Angaben zufolge niemals Texte auf dem Computerbildschirm. Computer und Internet ersetzen bei den Kindern nicht das Fernsehen, sondern kommen additiv hinzu, legt die Untersuchung von Neue Digitale nahe - jedenfalls konnten 40 Prozent der befragten Kids, die eine Lieblings-Zeichentrickserie nannten, auf Anhieb auch die dazugehörige Internetseite angeben.

Viele Kinder schauen durch das Internet über die Grenzen Deutschlands hinaus, hat die Untersuchung weiter ergeben. Zwar besuchen 90 Prozent der Heranwachsenden überwiegend deutsche Webseiten mit der Namensendung ".de", aber mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Kids sind auch mit internationalen ".com"-Seiten vertraut. Gut ein Viertel der Kinder nutzt das Internet aktiv als Kommunikationsmedium: 26 Prozent chatten eigenen Angaben zufolge regelmäßig, und 22 Prozent der Kids verfügen über eine eigene E-Mail-Adresse, hat die Untersuchung von Neue Digitale zutage gefördert.

Die Untersuchung wurde von Neue Digitale gemeinsam mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und dem Frankfurter Kinderbüro konzipiert und durchgeführt. An der Befragung nahmen 187 Kinder verschiedener Nationalität im Alter zwischen acht und zwölf Jahren teil. Die Untersuchung fand in Gruppen von jeweils 30 bis 40 Kindern statt. Die Kinder wurden während der Befragung von Mitarbeitern des Kinderbüros betreut, um eventuelle Verständnisfragen zu klären.

Die Ergebnisse der Studie können kostenfrei im Internet unter der Adresse www.neue-digitale.de abgerufen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

banzai 09. Jan 2003

von Handy's mal abgesehen. Und nachher hab ich dann wieder Azubi's die nicht wissen wie...

HiddenGhost 26. Jun 2002

Was meinste ,wie viele heute schon ihre GBAs mit in die Schule bringen ???

Onassis 26. Jun 2002

Was bedeutet denn, daß sich 69% in der Schule den Computerspielen "widmen"? Spielen im...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /